Ökotouristische Attraktionen und Aktivitäten in Sarasota

     Von Patty Ryan

    In Sarasota schalten die Strandbewohner das Licht aus, um die Meeresschildkröten nicht abzulenken. Besetzen verschiedene Vogelarten ein Entwässerungsgebiet, baut die Gemeinde ein Audubon Nature Center. Und die Bürger? Die zahlen freiwillig mehr Steuern, um einen beliebten Radweg auszubauen.

    In dieser Stadt an der Westküste Floridas fällt es nicht schwer, den Ökotourismus zu leben, oder sich von der umgebenen Natur faszinieren zu lassen. Nur 30 Minuten vom Golf von Mexiko entfernt grasen Rehe in Feldern, während es sich Unsereins bei Köchen, die sich für nachhaltigen Fischfang einsetzen und lokal bezogene Lebensmittel verwenden, schmecken lässt.

    Es ist eine Stadt der freiwilligen Helfer und der Verantwortung, der Partnerschaften zwischen Unternehmen und Umweltgruppen. Haben Besucher kein Fahrrad, leiht man es ihnen. Können sie nicht selbst in die Pedale treten, werden sie als Fahrgast von Einwohnern herumkutschiert und können so die Aussicht genießen.

    Myakka River State Park is a haven for wildlife.

    Der Myakka River State Park ist ein Paradies für Wildlebewesen.

    - VisitSarasota.com.

    UMWELTFREUNDLICHE ATTRAKTIONEN

    Myakka River State Park

    Mit einer Fläche von 150 Quadratkilometern könnte der Myakka River State Park eine eigene Stadt sein – jedoch mit Alligator in der Position des Bürgermeisters und einem Vogelschwarm als Stadtrat. Allesamt sind in diesem Naturmekka östlich der Interstate 75 in Hülle und Fülle beheimatet.  Vogelbeobachter erspähen unter anderem Bachmannsperling, Rosalöffler, Fischadler, Sandhügel-Kranich, Schwalbenschwanzdrachen und Weißschwanzmilan. Bei einer Canopy Tour überqueren Besucher eine Hängebrücke in knapp acht Metern Höhe, wobei die eigentliche Belohnung jedoch erst nach dem Erklimmen des angrenzenden, 22 Meter hohen Turm in Form der Aussicht erfolgt. Eine echte Schönheit des Gebietes ist der Myakka River, der drei Bezirke durchquert, während er sich in Richtung der Küste des Golfs von Mexiko schlängelt. Bootstouren werden angeboten, Kanus und Kajaks vermietet. Der Park ist nahe genug für einen Tagesausflug nach Sarasota, aber auch groß genug für einen viel längeren Aufenthalt.

    Oscar Sherer State Park

    Der Oscar Sherer State Park befindet sich zwischen Sarasota und Venice. Seine 559 Hektar bieten Lebensraum für den Florida-Buschhäher sowie für Weißwedelhirsche, Alligatoren, Gopherschildkröten, Weißkopfseeadlern und Bob-Katzen – und hier und da auch für Touristen in ihren Wohnmobilen. Der Park verfügt über 24 Kilometer an Rad- und Wanderwegen, einschließlich eines Abschnitts auf dem Legacy Trail, der Sarasota mit Venice verbindet.

    Naturgebiete

    Kleine und große Parks gibt es an jeder Ecke, sowohl im Landesinneren als auch entlang der Küste von Sarasota. Der kostenlose Leitfaden für Naturgebiete im Sarasota County liefert alle relevanten Informationen, steht zum Download bereit und kreiert einen idealen Trip für alle Bedürfnisse – von familienfreundlichen Aktivitäten über Parks mit viel Schatten bis hin zu Reitwegen. Der Guide gibt sogar Auskunft darüber, wo sich Sandhügelkraniche und Napfschnecken aufhalten. Weitere Ausflugsmöglichkeiten finden Besucher zudem im benachbarten Manatee County im Norden.

    Selleriefelder

    Technisch gesehen sind die Selleriefelder eine Auffangzone für Sturmwasser, für Vögel jedoch sind sie ein riesiges Planschbecken. Die Sarasota Audubon Society arbeitete mit dem Sarasota County zusammen, um die ehemalige Selleriefarm wieder zu ihren Feuchtgebietsursprüngen zurückzuführen, nachdem bei Untersuchungen vor Ort mehr als 200 Arten erfasst wurden. Die kühleren Monate bedeuten mehr Vielfalt, und freiwillige Naturforscher stehen an der Strandpromenade bereit, um Fragen zu beantworten.

    Rookery

    Etwa 30 Minuten südlich befindet sich Rookery, welches von der Venice Area Audubon Society betreut wird und bei Vogelfotografen sehr beliebt ist.

    Felts Audubon Preserve

    Nördlich von Sarasota liegt das Felts Audubon Preserve unter der Leitung der Manatee County Audubon Society.

    Marie Selby Botanical Gardens

    Nachdem Hochhäuser ihr die Aussicht auf die Küste verdorben hatten, pflanzte Marie Selby Bambus auf ihrem Anwesen an der Sarasota Bay – und die wuchsen ganz hoch hinaus! Sie starb 1971, hinterließ aber ein Vermächtnis der Schönheit, das zu den Marie Selby Botanical Gardens wurde. Mit 20.000 Gewächshauspflanzen und ganz vielen mehr im Außenbereich hat Selby Gardens für jeden Geschmack etwas zu bieten, darunter Orchideen und Bromelien aus einem tropischen Regenwald, einen Schmetterlingsgarten, einen Kinderregenwald, einen Farngarten und natürlich einen Bambusgarten.

    Nistzeit der Schildkröten

    Überall entlang der Küste könnte man nachts auf eine riesige Meeresschildkröte stoßen, die aus dem Golf von Mexiko herauskommt und ihre Eier in den Sand legt. (Hinweise, die es zu beachten gilt, gibt es hier.) Manche Strandabschnitte tragen sogar den Namen eines Schildkrötennest-Paten. Von Mai bis Oktober ist Nistsaison für Meeresschildkröten, und die Strandgemeinden geben ihr Möglichstes, um Schildkröten, Nester, Eier und Schlüpflinge zu schützen. So bringen sie Hinweisschilder an und halten die Strände dunkel, damit die Schildkrötenbabys vom Wasser und nicht von Lichtern angezogen werden.

    MOTE Marine Laboratory and Aquarium

    Auch im MOTE Marine Laboratory and Aquarium können Schildkröten aus nächster Nähe beobachtet werden und es gibt sogar ein jährliches Wettrennen zu ihren Gunsten. Die Forschungs-, Reha- und Bildungseinrichtung ist die Heimat von Schildkröten, Haien und Manatis, darunter auch überlebende Tiere traumatischer Unfälle. Der prall gefüllte Lehrkalender des MOTE beinhaltet Wanderungen durch die Bucht, Vollmond-Kajakfahrten und Öko-Bootstouren in Zusammenarbeit mit Sarasota Bay Explorers. Auf der Seite des Aquariums finden Interessierte weitere Informationen.

    Seevögel

    Direkt neben dem MOTE befindet sich Save Our Seabirds, welches Wildvögel rehabilitiert und sich um diejenigen kümmert, die es allein nicht schaffen. Besucher sind willkommen.

    One could experience Florida’s Gulf Coast almost entirely on the water, exploring estuaries, barrier islands and rivers with a kayak, canoe or stand-up paddleboard.

    Man könnte die Golfküste Floridas fast ausschließlich auf dem Wasser erleben, indem man mit einem Kajak, Kanu oder SUP Flussmündungen, Barriereinseln und Flüsse erkundet.

    - VisitSarasota.com.

    UMWELTFREUNDLICHE AKTIVITÄTEN

    Paddeln

    Man könnte die Golfküste Floridas fast ausschließlich auf dem Wasser erleben, indem man mit einem Kajak, Kanu oder SUP Flussmündungen, Barriereinseln und Flüsse erkundet. Der kostenlose Sarasota County Blueways Paddling Guide steht zum Download bereit und bietet Wanderkarten, Startplätze, Navigationshinweise, Sehenswürdigkeiten und Umwelthinweise für die Reise. (Weiter südlich, in der Gegend von Sanibel-Fort Myers, gibt es den Great Calusa Blueway Paddelpfad). Abenteurer können sich auf eigene Faust auf den Weg machen oder sich von einem Naturkundler den Weg weisen lassen. Bay Wise Kayak Eco Tours, Teil des Sarasota Bay Estuary Program, bietet von Dezember bis April kostenlos geführte Touren für Besucher, die im Voraus buchen und ihre eigenen Boote haben.

    Grüne Touren

    Kein Kajak? Keine Sorge. Die meisten Reiseveranstalter stellen diese zur Verfügung. Umweltbewusste Unternehmen und Reiseveranstalter haben sich in der Region Sarasota-Bradenton im Rahmen des Ecko Projekts, einer gemeinnützigen Kooperation, die verantwortungsbewusstes, nachhaltiges Reisen fördert, zusammengeschlossen. Die Florida Society for Ethical Ecotourism betreut ein ähnliches Programm landesweit. Beide listen die teilnehmenden lokalen Reiseveranstalter online auf, darunter Wayne Adventures, Biotica Ecotours, Happy Paddler, Bay Wise Kayak Eco Tours, FLOW Kayak and Paddle Tours, Sarasota Bay Explorers (beim MOTE), Around the Bend Nature Tours und Carefree Learner.

    Entdecken, Einkaufen und Essen

    Lust auf Shopping und Kulinarik? Das geht selbstverständlich auch auf grüne Art und Weise, zum Beispiel über die Mangroventunnel. Sie eignen sich perfekt für Kajaks und sind mit ihrer Lage im Ted Sperling Park im Süden von Lido Key nur wenige Minuten vom berühmten St. Armands Circle, der für seine Geschäfte und Restaurants bekannt ist, entfernt. Vor Jahren wurden inmitten der Mangroven Kanäle gegraben, um eine bessere Wasserzirkulation zu fördern und Moskitos abzuschrecken, doch mit der Zeit wuchs Laub an den Ästen, das den Paddlern seither Schatten spendet.

    ESSEN UND TRINKEN

    Floridas Feuerfische

    Manch einer sagt, ein Öko-Urlaub wäre nicht komplett, ohne Feuerfische gegessen zu haben. Die gestreiften, stacheligen Raubfische aus dem Indopazifikraum fügen einheimischen Fischen wie Schnappern und Zackenbarschen Schaden zu, weswegen die Einwohner mit Sarasotas jährlichem Lionfish Derby oder der allsommerlichen Lionfish Challenge gegensteuern. Speerfischtaucher, die Feuerfische in speziellen Behältern verstauen, um nicht gestochen zu werden, konkurrieren um Preise, während Köche Besuchern zeigen, wie man den Fisch zubereitet. Rache ist süß – oder zumindest zart und butterweich.

    Nachhaltig essen

    Steve Phelps, Chefkoch und Eigentümer des Restaurants Indigenous, verarbeitet Feuerfisch, wann immer er ihn in die Finger bekommt. So verwandelt er ihn beispielsweise in Ceviche und serviert ihn mit Zitrusfrüchten, Radieschen, Koriander, gebratener Süßkartoffel, knusprige schwarze Quinoa und Pfeffer-Aioli. Sein ständig wechselndes Menü konzentriert sich auf nachhaltig gefangene Meeresfrüchte und Zutaten aus der Region. Er arbeitet mit dem Monterrey Bay Aquarium Seafood Watch zusammen, das eine Smartphone-App kreierte, welche den Speiselokalen auf nationaler Ebene eine nachhaltige Auswahl an Meeresfrüchten bietet. Die familienfreundliche Kette Red Lobster, die ihren Anfang in Florida nahm, ging 2018 eine Partnerschaft mit Seafood Watch ein und hat sich verpflichtet, nur „rückverfolgbare, nachhaltige und verantwortungsbewusst gefischte Meeresfrüchte“ anzubieten. Seafood Shack in Cortez, nördlich von Sarasota, ist ein weiterer Partner von Seafood Watch.

    Essen wie ein Einheimischer

    Dutzende von unabhängigen, alteingesessenen Restaurants in der Gegend von Sarasota gehören zu Sarasota-Manatee Originals, das unter dem Motto „Eat Like a Local“ steht und Mahlzeiten verspricht, die mit lokalen Zutaten frisch zubereitet werden. Weitere Restaurants sind bei VisitSarasota verzeichnet.

    Dakin Dairy Farms

    Was unternehmen Molkereien in Sachen Nachhaltigkeit? Der Familienbetrieb Dakin Dairy Farms in der Nähe der Stadt Myakka bietet Führungen an – inklusive Heuwagenfahrt durch die Ställe. Auf dem Hof kann gepicknickt werden, selbstverständlich mit Blick auf die gut gefütterten Kühe.

    UMWELTFREUNDLICHER VERKEHR

    Fahrradwege

    Zwei durchgehende Fahrrad- und Fußgängerwege verbinden den Südosten Sarasotas mit dem nahe gelegenen Venice. Der Legacy Trail, der auf einem ehemaligen Eisenbahnkorridor errichtet wurde, ist mehr als 16 Kilometer lang und wächst weiter, wobei geplant ist, die Innenstadt von Sarasota anzubinden. Der Weg nach Süden führt zum Historischen Eisenbahndepot von Venice. Von dort aus geht es in den Venetian Waterway Park, der an jedem Ufer des Intracoastal Waterway über einen etwa acht Kilometer langen, gepflasterten Weg verfügt. Der westliche Uferweg endet im felsigen Caspersen Beach Park, wo man oft Haifischzähne findet.

    Barrierefreiheit

    Für Menschen mit Mobilitätsproblemen gibt es kostenlose Surrey Fahrten auf dem Legacy Trail vom späten Winter bis zum frühen Frühjahr. Voranmeldungen sind erforderlich. Das Surrey ist ein überdachtes, vierrädriges Fahrrad, auf dem Freiwilligen in die Pedale treten.

    Touren

    Bei Sarasota Bike Tours können Besucher ein Fahrrad für eine Woche mieten oder sich für eine komplette Tour mit Reiseleiter anmelden. Das Unternehmen bietet Fahrradtouren zu den Sonnenuntergängen von Siesta Key, zur Altstadt, zu Museen und Restaurants an. Bei Trolley-Fahrten von Discover Sarasota Tours können Gäste indes die Landschaft genießen, während jemand anderes das Treten übernimmt. Es gibt die Wahl zwischen thematischen Touren mit den Themen öffentliche Skulpturen, Zirkusdenkmäler und Sportgeschichte sowie Sightseeing-Touren, die von allem etwas zeigen.

    Trolleys

    Der Sarasota County Area Transit, der einen Linienbusverkehr in der gesamten Region anbietet, betreibt auch den kostenlosen Siesta Key Breeze Trolley. Und im Rahmen des Gotcha Electric Ride Share Programms werden Gäste für ein paar US-Dollar pro Fahrt innerhalb eines begrenzten Gebietes, das Lido Key, den St. Armands Circle und westliche Stadtteile von Sarasota umfasst, herumkutschiert.

    UMWELTFREUNDLICHE UNTERKÜNFTE

    Grüne Nächte im Sunshine State

    Das Florida Green Lodging Program führt ein Register mit Hunderten von umweltbewussten Anlagen, die sich für Recycling, Energieeffizienz oder Wassereinsparung engagieren. Das Hyatt Regency Sarasota und das Resort at Longboat Key Club erhielten beide eine der höheren Auszeichnungen des Programms: drei Palmen auf einer Skala von eins bis vier. Weitere teilnehmende Hotels in der Region finden sich auf der Website.

    State Parks

    Der Myakka River State Park und der Oscar Scherer State Park verfügen über Campingplätze für Zelte und Wohnmobile. Darüber hinaus hat Myakka Hütten, die zwei Palmen auf der Florida Green Lodging-Skala erhalten haben. Reservierung sollten weit im Voraus getätigt werden.

    Countless volunteer hours go into preserving Florida natural areas. If you’d like to pitch in, even for a day, you’ll be in good company.

    In die Erhaltung der Naturgebiete Floridas werden unzählige freiwillige Arbeitsstunden gesteckt. Wer mithelfen möchte, auch nur für einen Tag, ist herzlich Willkommen.

    - Sarasota Bay Estuary Program

    VOLUNTOURISMUS

    In die Erhaltung der Naturgebiete Floridas werden unzählige freiwillige Arbeitsstunden gesteckt. Wer mithelfen möchte, auch nur für einen Tag, ist herzlich Willkommen.

    Estuary Program

    Freiwillige Helfer unterstützen das Sarasota Bay Estuary Program beim Bau von Austernriffen, bei der Anpflanzung einheimischer Pflanzen in Parks und Reservaten, bei der Beseitigung von Müll aus Gezeitenbächen und Buchteninseln und bei der Ausrottung aggressiver Gewächse, die einheimische Pflanzen und Wildtiere am Wachsen hindern. Die Website des Programms bietet weitere Informationen.

    Audubon Society

    Die Sarasota Audubon Society begrüßt zusätzliche Hände auf den Selleriefeldern, wo es kleine und große Aufgaben gibt. Freiwillige Helfer können Unkraut jäten, beschneiden, pflanzen, Vogelfutter nachfüllen, das Gebäude aufräumen oder bei der Organisation des Informationszentrums helfen. Anmeldungen sind hier möglich.

    Legacy Trail

    Die Gruppe „Friends of the Legacy Trail“ setzt Freiwillige ein, um bei Surrey-Fahrten in die Pedale zu treten, Informationstische zu besetzen, Fahrradhelme anzupassen, die Strecke zu patrouillieren und bei der Logistik der jährlichen Tour de Parks Radtour zu helfen.

    In den Veranstaltungskalendern gibt es eine Übersicht über alle Strandreinigungen, die das ganze Jahr über stattfinden. Ein jeder kann sich dem Trupp anschließen, um die Strände von Plastik zu befreien.

    Weitere Empfehlungen für einen Urlaub in Sarasota finden sich bei VisitSarasota.

    Places to Remember

    STRATEGIC ALLIANCE PARTNERS