Ökotouristische Attraktionen und Aktivitäten in Miami

    Von Jodi Mailander Farrell

    Ökologisch und kulturell vielfältig heißt Miami verantwortungsbewusste, grün denkende Besucher mit einem freundlichen ¡Bienvenidos! willkommen.

    Von umweltfreundlichen Hotels und Aktivitäten mit geringem ökologischem Fußabdruck bis hin zu Möglichkeiten durch Freiwilligenarbeit der Gemeinschaft zu helfen, bietet der Großraum Miami Gästen viele Optionen, die Naturschutzbemühungen zu unterstützen, Wildtiere zu beobachten und dabei wenig oder keine Spuren zu hinterlassen.

    Hier sind einige Ideen, aufmerksam und freundlich zu sein und gleichzeitig der Magic City zu helfen, ihren natürlichen Zauber zu bewahren.

    UMWELTFREUNDLICHE ATTRAKTIONEN

    Fairchild-Garten

    Im Fairchild Tropical Botanic Garden, einer 33 Hektar großen Oase, gedeiht eine große Sammlung seltener tropischer Palmen, Zykaden und blühender Bäume. Der Botanische Garten spielt eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der gefährdeten Pflanzen Südfloridas durch Samenbanken und unterstützt die Wiedereinführung seltener Pflanzen. Der Garten ist täglich geöffnet. Auf dem Areal wandern Besucher durch die wunderschöne, teils bizarre Pflanzenpracht zwischen kleinen Wasserfällen. Auch ein Nutzgarten und ein Schmetterlings-Wintergarten lässt sich erkunden. In der angeschlossenen Buchhandlung finden Interessierte Produkte aus fairem Handel und Lektüre über tropischen Gartenbau und Kulinarik.

    Pelican Harbor Seabird Station, a rehab center for injured seabirds, offers tours and a sunset birding cruise.

    Die Pelican Harbor Seabird Station, ein Reha-Zentrum für verletzte Seevögel, bietet Touren und eine Vogelbeobachtungsfahrt bei Sonnenuntergang an.

    - Pelican Harbor Seabird Station

    Seevogel-Station

    Die Pelican Harbor Seabird Station versorgt jedes Jahr mehr als 1.000 verletzte braune Pelikane und Seevögel, Greifvögel, Singvögel und Reptilien, die Opfer von Angeln und Fischnetzen wurden. Gäste können die Station allein oder bei einer geführten Tour besichtigen, auch wird eine zweistündige Vogelbeobachtungsfahrt bei Sonnenuntergang angeboten.

    Tal der Haie

    50 Autominuten vom Stadtzentrum Miamis entfernt, startet vom Shark Valley Visitor Center im Everglades National Park aus, ein 240 Kilometer langer Trail durch den berühmten River of Grass Floridas, wo Alligatoren und Watvögel das größte subtropische Feuchtgebiet Nordamerikas besiedeln. Es empfiehlt sich ein Fahrrad zu mieten oder eine der zweistündigen Trolley-Fahrten mitzumachen – dabei erfahren Besucher spannende Hintergründe von einem im Park ausgebildeten Naturforscher.

    Deering Estate leads guided kayak tours of Biscayne Bay and the historic property’s restricted natural areas.

    Bei einer geführten Kajak-Tour von Deering Estate geht es durch die Bucht von Biscayne und die Naturschutzgebiete rund um das historische Anwesen.

    - Deering Estate

    Deering Estate

    Das Deering Estate, die Heimat des amerikanischen Geschäftsmannes und Philanthropen Charles Deering aus den 1920er Jahren, ist vor allem als Kulisse für die Fernsehserie „Miami Vice“ aus den 1980er Jahren und als Startpunkt für „The Amazing Race All-Stars“ 2007 bekannt  -  aber es ist auch der Standort des größten unberührten küstennahen Baumkronenwalds aus tropischem Hartholz auf dem amerikanischen Festland. Neben einer Filmreihe über Nachhaltigkeit und Vorträgen werden Kreuzfahrten in der Biscayne Bay, Touren durch die Naturschutzgebiete des Geländes und geführte Schmetterlingsspaziergänge angeboten.

    Biscayne-Nationalpark

    In Sichtweite des Stadtzentrums von Miami erstreckt sich der Unterwasser-Nationalpark von Biscayne auf über 700 Quadratkilometern mit Flachwasserbuchten, Korallenkalksteinformationen, küstennahen Mangrovenwäldern und einem der größten Korallenriffe der Welt. Das Biscayne National Park Institute bietet Öko-Abenteuer an, darunter Schnorcheln an Schiffswracks und Korallenriffen, Kreuzfahrten zu Inseln und Paddeln in Lagunen. Das Besucherzentrum vermietet auch Paddelboote für Touren auf eigene Faust.

    Zoo Miami

    Mit mehr als 40 gefährdeten Arten unter den 3.000 Tieren in Freigehegen auf über drei Quadratkilometern, engagiert sich der  Zoo Miami mit zahlreichen Initiativen zum Schutz der Tierwelt und der Umwelt weltweit. Tierärzte helfen dabei Flamingos, Florida-Panther, seltene Knochen-fledermäuse und andere bedrohte Tierarten im Ökosystem ausfindig zu machen um sie effektiver schützen zu können und kümmern sich gleichzeitig um kranke oder verletzte Exemplare. Daneben gibt es das „Zoo Doo“-Programm des Zoo Miami: Der Dung von Elefanten und Nashörnern wird zusammen mit Gartenabfällen recycelt und als hochwertiger Naturdünger verkauft.

    „Schlaraffenland“ Südflorida

    Südlich von Miami liegt das Redland-Homestead-Gebiet, die reiche Agrartourismusregion der Stadt: Hier können Urlauber einen „Tag auf der Farm“ verbringen – zum Beispiel Tomaten oder Erdbeeren auf der Knauss-Beerenfarm pflücken, frische Mamey oder Mango-Shakes am Robert is Here-Obststand probieren, tropischen Wein auf dem Schnebly-Weingut kosten oder sich im Redland-Fruit and Spice Park über exotische Früchte informieren.

    ÖKOLOGISCHE AKTIVITÄTEN

    Radtouren

    Eine Fahrradtour durch einige der berühmtesten Viertel Miamis ist sicher eine der umweltfreundlichsten Möglichkeiten, die Stadt kennen zu lernen. HistoryMiami, Bike and Roll Miami und Wynwood Mural Tours gehören zu den vielen Veranstaltern, die unter anderem geführte Touren durch den Wynwood Art District, den Design District, Coconut Grove und Coral Gables anbieten.

    Oleta River State Park

    Der Oleta River State Park, Floridas größter städtischer Park, verfügt über 16 Kilometer Mountainbike-Strecken für Fortgeschrittene und zwölf Kilometer Wege und Pfade für Mountainbike-Novizen. Die Salzwasserlagune des Parks ist ein beliebter Badeplatz. Ein Outdoor-Center vor Ort vermietet Kajaks, Paddelbretter und Kanus, bietet aber auch Paddelboard-Yoga-Stunden, Standup-Paddel-Kurse und Mangrovenpaddeltouren an.

    Ausleihen und los geht’s!

    Das Virginia Key Outdoor Center vermietet Kajaks, Paddelbretter und Fahrräder auf der von Mangrovenwäldern geprägten Insel Virginia Key mit ihrem kristallklaren Wasser und einem atemberaubenden Blick auf die Skyline von Downtown Miami.

    Für Familien sind Quad-Räder mit vier Sitzplätzen und extra Platz für zwei kleine Kinder ideal, um im nahe gelegenen Bill Baggs Cape Florida State Park auf Key Biscayne zu radeln. Das Marjory Stoneman Douglas Biscayne Nature Center am Nordende des Crandon Park, ebenfalls in Key Biscayne, ist eine auf den Naturschutz ausgerichtete gemeinnützige Organisation, die Familientreffen im Seegras, Naturfotoausstellungen und Partys ausrichtet, wenn aufgepäppelte Meeresschildkröten wieder ins Meer entlassen werden.

    Miami Öko-Abenteuer

    Miami EcoAdventures wird vom County Parks System betrieben und bietet Kajak- und Kanutouren, Angelunterricht für die umweltschonende Catch & Release Technik, sowie Schnorchel-Abenteuer an.

    Verzeichnis der Angelführer

    Die Florida Fish and Wildlife Conservation Commission bietet ein digitales Verzeichnis von Outfittern und Angelführern, die sich an umweltethischen Best Practices orientieren.

    Amateur-Wissenschaftler

    Die Rosenstiel School of Marine and Atmospheric Science an der Universität von Miami bietet zweimal jährlich die Möglichkeit, Wissenschaftler vom Forschungszentrum der Schule in Key Biscayne aus, auf Hai-Expeditionen zu begleiten. Außerdem veranstaltet sie das ganze Jahr über eine Vortragsreihe internationaler Wissenschaftler und Forscher über „Sea Secrets“.

    FOOD AND DINING

    Vom Bauernhof auf den Tisch

    Farm-to-Table-Restaurants in Miami profitieren von Südfloridas reichhaltiger Landwirtschaft, aber einige gehen noch weiter und bieten ethisch-nachhaltige Gerichte aus verschiedenen Kulturen an. Ein Dachgarten, ein Kompostprogramm und wiederverwertetes Mobiliar zeichnen das Coconut Grove beer-and-burger joint Lokal aus, das erste zu 100-Prozent mit erneuerbaren Energien betriebene Restaurant in Miami.

    KYU

    Im KYU, einem beliebten holzbefeuerten asiatischen Grill-Restaurant in Wynwood, wandelt ein hauseigener Orca-Komposter Speisereste in Wasser um und die Gäste können auf Wunsch das Menü ergänzen und „50 Bäume für 5 US-Dollar kaufen“, wobei das Restaurant die Spendengelder dann verdoppelt.

    DIRT, zertifiziert

    Egal ob Paläo-Anhänger, Veganer oder einfach nur gesunder Esser, das DIRT ist für alle, die auf gute Ernährung achten, das richtige Schnellrestaurant mit Standorten in Miami Beach und im Brickell-Viertel in der Innenstadt von Miami. Seine vegetarische Speisekarte mit Sandwiches und Salaten weist Landwirte und Lieferanten aus. Zudem ist es eines der wenigen Restaurants in Florida, das vom Responsible Epicurean and Agricultural Leadership (REAL)-Programm des U.S. Healthful Food Council zertifiziert wurde.

    Arsht Center Bauernmarkt

    Jeden Montag um 18.30 Uhr bietet der „floribische“ Sternekoch Allen Susser mitten auf dem Arsht Center Farmers Market in der Innenstadt von Miami ein fünfgängiges, pflanzliches Abendessen an, das von frischen, lokalen Produkten inspiriert ist. Die „Taste of Redland Dinner/Brunch“-Reihe ist eine neue Initiative, die eine Serie von Winter-Dinnern auf lokalen Bauernhöfen mit prominenten Köchen anbietet; Informationen zu den geplanten Abendessen finden sich hier.

    Coconut Grove Farmers Market

    Der Coconut Grove Organic Farmers Market, der jeden Samstag von 10.00 bis 19.00 Uhr stattfindet, ist ein unterhaltsamer Ort und ideal für einen gesunden Snack oder das perfekte Rohkost-Mittagessen. Coconut Grove beherbergt auch vShops, eine kleine Halle für vegane Lebensmittel, welche vom Choices Café ausgeht, sowie eine Bäckerei, eine Pizzeria, eine Smoothie-Theke und eine Eisdiele. Ganz in der Nähe serviert The Last Carrot schon seit den 1970er Jahren frische Säfte und vegetarische Kost.

    Michael‘s Genuine

    James Beard-Preisträger Michael Schwartz hat mit seinem bahnbrechenden Design District Restaurant Michael's Genuine die Feinschmeckerküche neu belebt und einen echten Trend gestartet:  Frische und vor allem lokale Zutaten, die Speisekarte wechselt täglich und es kommen unter anderem Meeresfrüchte und im Holzofen gebratenes Gemüse auf die Teller.

    Area 31

    Nachhaltigkeit und Fisch? Das kommt im Restaurant Area 31 im 16. Stock des Epic-Hotels in der Innenstadt von Miami zusammen. Das Lokal serviert nachhaltig gefangenen Gelbschwanz, Schwertfisch und andere Meeresfrüchte aus der Fishing Area 31, einem internationalen Meeresgebiet, welches von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen als Areal für nachhaltige Fischerei ausgewiesen wurde.

    UMWELTFREUNDLICHER TRANSPORT

    Zukunftsprojekt Underline

    The Underline befindet sich noch in der Planungsphase und ist ein 16 Kilometer langer Park im Geiste der High Line in New York City und der BeltLine in Atlanta, der die Innenstadt von Miami mit den südlichen Vororten verbinden wird.

    Citi Bike Miami’s bike sharing program provides 2,000 bikes throughout Miami and Miami Beach.

    Das Bike-Sharing-Programm von Citi Bike Miami stellt 2.000 Fahrräder in Miami und Miami Beach zur Verfügung.

    - Citi Bike Miami

    Citi Bike Miami

    In der Zwischenzeit bietet das Fahrradmitfahr- und Fahrradverleihprogramm von Citi Bike Miami den Zugang zu fast 2.000 Fahrrädern an 160 Orten in Miami und Miami Beach, einschließlich des Art-Déco-Distrikts von South Beach und des Wynwood Art District.

    Fahrrad-Events

    Am letzten Freitag eines jeden Monats findet die Miami Critical Mass statt, ein Event bei dem  Hunderte von Radfahrern zusammenkommen, um die Stadtviertel von Miami in Massen zu erkunden.

    Scooters

    Etwa 300 Elektroroller werden momentan in der gesamten Innenstadt von Miami und Coconut Grove getestet, wobei Bird, Bolt, Jump, Lime, Lyft und Spin Roller-Sharing-Dienste eine schnelle und unterhaltsame Transportalternative anbieten.

    Metrorail

    Miami verfügt über ein 40 Kilometer langes Hochbahnsystem namens Metrorail, das den Miami International Airport mit der Innenstadt von Miami verbindet und sich bis nach Süd-Miami erstreckt. Fahrkarten können an Bahnhöfen oder über eine EASY Pay Smartphone-Anwendung gekauft werden. Innerhalb des Stadtzentrums von Miami ist der Metromover ein kostenloser öffentlicher Transportservice, der durch die Stadt schlängelt und an die Metrorail und ein ausgedehntes Metrobus-System angeschlossen ist.

    Trolleys

    Die Städte Miami, Miami Beach und Coral Gables bieten kostenlose Trolleybusse zwischen beliebten Gebieten mit Metrorail- und Metromover-Verbindungen an.

    Mietwagen und Zugverbindungen

    Sowohl Lyft als auch Uber sind im gesamten Bezirk Miami-Dade tätig. Für Reisen durch Südflorida ist der Brightline ein neuer Hochgeschwindigkeitszug, der zwischen West Palm Beach, Fort Lauderdale und Miami verkehrt und in Zukunft auch eine Verbindung nach Orlando herstellen soll. Die Brightline Virgin Miami Central Station in der Innenstadt hat sogar eine Food-Hall und liegt in der Nähe des Perez Art Museum Miami, des Frost Science Museum und des Adrienne Arsht Center for the Performing Arts sowie des Hauptknotenpunkts für die Metrorail und den Metromover.

    Weitere Tipps

    Für weitere Tipps zur Anreise zum und vom Miami International Airport oder zur Benutzung des Miami MetroBus und der öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt, bietet das Greater Miami Convention & Visitors Bureau hier einen Online-Guide an.

    UMWELTFREUNDLICHE UNTERKÜNFTE

    1 Hotel

    Ladestationen für Elektroautos, Duschtimer, Bio-Bettwäsche, Wände aus Altholz und antibiotikafreies Fleisch im Tom Colicchio-Restaurant vor Ort, machen das LEED Silver-Certified 1 Hotel in South Beach zu einem Favoriten für umweltbewusste Reisende.

    Hotel Beaux Arts

    Ebenfalls im Luxusbereich angesiedelt, ist das Hotel Beaux Arts im JW Marriott Marquis in der Innenstadt von Miami Teil des Florida Green Lodging Program, das für sein Wasserrecycling-System, energiesparende Raumthermostate und einen Flüssignahrungsmittel-Komposter, der Bankettessen in nährstoffreiches Grauwasser umwandelt, ausgezeichnet wurde.

    Palms Hotel

    Das Palms Hotel & Spa in Miami Beach organisiert alle drei Monate dreistündige Strandsäuberungen und verfolgt eine strikte „Keine Strohhalme“-Politik am Strand.

    Hampton Inn

    Das erschwingliche Hampton Inn Miami Brickell mit 221 Zimmern ist ein LEED-Silver-zertifiziertes Haus mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Niedrigwasserduschen, einer Zisterne zum Sammeln von Regenwasser. Außerdem wird auf Rasenflächen verzichtet, um weniger Land zu versiegeln und den Frischwasserverbrauch einzudämmen.

    Oleta River State Park

    Nächtigen in der freien Natur, genauer in rustikalen Hütten ohne Strom, ist im Oleta River State Park möglich, ein Doppelbett und ein Etagenbett bietet reichlich Platz. Außerdem gibt es einen Grill- und Feuerplatz im Freien, sowie Picknicktische und ein Gemeinschaftsbad mit Duschen.

    VOLUNTOURISMUS

    Baynanza

    Die jährlich im April stattfindende Baynanza feiert die Biscayne-Bucht als eines der wichtigsten ökologischen Systeme Südfloridas mit einer 24-stündigen Müllsammel-Aktion als Teil der Aktivitäten. VolunteerCleanUp, gegründet von einem einheimischen Ehepaar, ist eine Plattform, die Freiwillige mit Organisationen in Verbindung setzt, die an jedem Wochenende die Küsten von Miami von Müll befreien. Auch das Biscayne Nature Center in Key Biscayne veranstaltet jeden Monat Clean-Up-Days, bei welchen gemeinsam der Strand gesäubert wird.

    HandsOn Miami

    HandsOn Miami ist eine lokale gemeinnützige Organisation, die angehende Helfer mit Initiativen verbindet, welche die freiwilligen Helfer für das Anlegen von Gärten, das Streichen von Gebäuden, die Betreuung von Kindern und vielem mehr einsetzen. Lotus House, ein Zufluchtsort für obdachlose Frauen und Kinder, bietet die Möglichkeit, eine Mahlzeit zu sponsern, ehrenamtlich mit Kindern zu arbeiten oder bei Yoga- und Fitness-Kursen zu helfen.

    Places to Remember

    STRATEGIC ALLIANCE PARTNERS