Ökotouristische Attraktionen und Aktivitäten in Fort Lauderdale

    Von Jodi Mailander Farrell

    Mit einer 37 Kilometer langen, fußgängerfreundlichen Strandpromenade, einer boomenden städtischen Landwirtschaftsbewegung und Transportmöglichkeiten wie dem Wassertaxi wird Fort Lauderdale immer nachhaltiger und behält dabei seinen sonnigen Charme.

    Two Lauderdale-by-the-Sea residents tired of seeing Red Solo Cup debris on their beach created the Pirani Party Tumbler, a sustainable party cup funded as a start-up on Kickstarter.

    Zwei Bewohner von Lauderdale-by-the-Sea, die die Verschmutzungen durch die Red Solo Cups an ihrem Strand leid waren, erfanden den Pirani Party Tumbler – ein nachhaltiger Partybecher, der als Startkapital für Kickstarter finanziert wurde.

    - Pirani

    UMWELTFREUNDLICHE ATTRAKTIONEN

    Strände

    Strände sind das größte Naturkapital. Der Clean Beaches Council zeichnet Fort Lauderdale, Lauderdale-by-the-Sea, Hollywood, Dania Beach, Deerfield Beach und Pompano Beach kontinuierlich als „Blue Wave Beaches“ aus und zertifiziert sie damit als sauber, gesund und ökologisch gut gemanagt.

    Parks

    Ein Bild davon, wie die Stadt vor der Bevölkerung aussah, machen sich Urlauber auf dem Coastal Hammock Trail, der sich im Hugh Taylor Birch State Park neben dem Fort Lauderdale Beach befindet – in den 1940er Jahren vom naturverbundenen Anwalt Hugh Taylor Birch aus Chicago gestiftet. Informationstafeln entlang des Weges geben Auskunft über das Habitat und die einheimische Flora. Vom Park & Ocean aus, einem Strandrestaurant am Parkeingang an der A1A, starten täglich um 10 Uhr morgens geführte Paddeltouren zum Coastal Dune Lake. Es gibt auch Kajaktouren bei Vollmond und Sonnenuntergang sowie die Möglichkeit, Fahrräder zu leihen. Geheimtipp: Ein Fußgängertunnel unter der A1A verbindet den Hugh Taylor Birch State Park mit einem ruhigen, abgelegenen Strandabschnitt.

    Bonnet-Haus

    Das nahe gelegene Bonnet House ist ein historisches, 35 Hektar großes, tropisches Anwesen, das von Birchs Tochter und ihrem Künstler-Ehemann inmitten von Mangroven-Feuchtgebieten und einem maritimen Wald gebaut wurde. Umgeben von einem farbenfrohen Hibiskusgarten, einem Orchideenhaus und bevölkert von wilden Klammeraffen steht das beeindruckende Haus aus den 1920er Jahren im National Register of Historic Places und bietet von Dienstag bis Sonntag öffentliche Führungen zu Ökologie, Geschichte und Design. Das Anwesen ist ein Zufluchtsort für Zug- und Ganzjahresvögel, die in den Küstengebieten Floridas heimisch sind. Der hiesige Bootskanal ist ein gelegentlicher Treffpunkt für Seekühe.

    Flamingo Gardens

    Flamingo Gardens ist ein 60 Hektar großer botanischer Garten und Wildschutzgebiet der Everglades in der Nachbarstadt Davie. Besucher entdecken hier Tausende seltener endemische Pflanzen, einige der größten und ältesten Bäume Floridas und über 90 einheimische Tierarten, darunter Alligatoren, Adler, Otter, Panther, Luchse, ein Schwarzbär und Flamingos. Zudem gibt es hier interessante Shows, einen Zug durch den Park und hausgemachte Smoothies.

    Lauderdale-by-the-Sea

    Das 20 Autominuten nördlich von Fort Lauderdale gelegene Lauderdale-by-the-Sea ist ein charmantes Stranddorf. Es ist auch einer der wenigen Orte in Florida, an dem sich das dreistufige natürliche Korallenriffsystem nahe genug am Strand befindet, so dass Besucher direkt zum Schnorcheln oder Tauchen hinausschwimmen können ohne ein Boot zu nutzen. Die Stadt bietet Unterwasserkarten und Exponate des Wracks der SS Copenhagen, eines britischen Frachtdampfers, der 1900 knapp acht Meter vor der Küste des Gebietes auf ein Riff stieß. Das Wrack – heute Zuhause von Langusten, tropischen Fischen und anderen Meeresbewohnern – ist eines von elf archäologischen Unterwasserreservaten in Florida. Schilder und Schautafeln über das Wrack finden sich am Strand in der Nähe des Sea Watch Restaurants und des Washingtonia Parks oder im Gemeindezentrum Jarvis Hall, 4505 N. Ocean Drive.

    Butterfly World in Coconut Creek is the world’s largest butterfly preserve.

    Butterfly World in Coconut Creek ist das weltgrößte Schmetterlingsreservat.

    - Butterfly World

    Butterfly World

    Rund 16 Kilometer nördlich von Fort Lauderdale in Coconut Creek befindet sich das größte Schmetterlingsreservat der Welt. Butterfly World ist ein kinderfreundliches tropisches Garten Retreat mit Wasserfällen, 20.000 Schmetterlingen in großen Freiluft-Volieren, einem Forschungslabor und geführten Touren.

    Anne Kolb Nature Center

    Ein weiteres familienfreundliches Refugium ist das Anne Kolb Nature Center in Hollywoods West Lake Park – einer der größten städtischen Parks in Florida – mit einer Ausstellungshalle mit simulierten Mangroven, einem 13.000-Liter-Aquarium und einem interaktiven EcoRoom. Der Park ist reich an einheimischer Vegetation und Wildtieren und verfügt über einen 20 Meter hohen Aussichtsturm, Naturlehrpfade und einen Fischereipier innerhalb der Küste.

    Hollywood Beach Broadwalk

    Auf dem Hollywood Beach Broadwalk gibt es die Möglichkeit, sich Fahrräder auszuleihen und am Strand zu spazieren. Die Brick Promenade – vom Magazin Travel + Leisure als eine der besten Strandpromenaden Amerikas ausgezeichnet – ist rund vier Kilometer lang und bietet auf der einen Seite den Atlantischen Ozean und auf der anderen Seite Geschäfte, Outdoor-Cafés, Hotels und Bauernmärkte.

    Off-the-grid chickee huts are a sleeping option at Big Cypress Seminole Indian Reservation, a day trip from Fort Lauderdale.

    Im Big Cypress Seminole Indianerreservat können Besucher in Chickee-Hütten übernachten. Für den Ausflug empfiehlt es sich, einen Tag einzuplanen.

    - Seminole Media Productions

    Big Cypress Seminoles

    Das riesige Big Cypress Seminole Indianerreservat liegt rund eine Autostunde westlich von Fort Lauderdale. Hier erfahren Besucher mehr über das Land und die Kultur der Seminolen-Indianer. Es empfiehlt sich einen kompletten Tag für diesen Ausflug einzuplanen.  Während der Billie Swamp Safari innerhalb des Reservats begeben sich Besucher mit einem Sumpfbuggy auf eine Öko-Tour, um einheimische und exotische Tiere zu sehen, in einer Seminolen-Chickee-Hütte zu übernachten, das dem Smithsonian angegliederte Museum zu besuchen und der Folklore am Lagerfeuer zu lauschen.

    Die Everglades

    Eine 1,5-stündige Autofahrt von Fort Lauderdale entfernt liegt das Shark Valley Visitor Center im Everglades-Nationalpark. Auf dem rund 240 Kilometer langen Wander- und Radweg sehen die Radler und Wanderer Alligatoren, Watvögel und Floridas berühmten River of Grass, das größte subtropische Feuchtgebiet Nordamerikas. Fahrräder können im Besucherzentrum ausgeliehen werden. Etwas gemütlicher geht es auf der zweistündigen Bahnfahrt mit einem Natur-Guide durch den Park.

    ÖKOLOGISCHE AKTIVITÄTEN

    Radfahren

    Die palmengesäumte Strandpromenade von Fort Lauderdale mit ihrer berühmten Wellenwand eignet sich hervorragend für Spaziergänge, zum Radfahren und Skaten. Dank des AvMed Rides BCycle Programms der Stadt können Besucher mittels Kreditkarte und Smartphone-App an acht Stationen entlang des Strandes Fahrräder ausleihen. Für alle, die mehr Action suchen, gibt es im Markham Park einige Mountainbike-Strecken. Einen Rad-Guide zu den Parks im Broward County gibt es hier. Zudem gibt es ein kostenloses interaktives Online-Tool zur Planung von Fahrradrouten.

    Das Riff

    Greater Fort Lauderdale ist der einzige Ort auf dem Festland der USA, an dem Urlauber direkt vom Strand aus an einem lebenden Korallenriff schnorcheln und tauchen können ohne ein Boot chartern zu müssen. Es gibt über 70 natürliche und künstliche Riffe in Reichweite. Die Riffe reichen von einer Tiefe von drei bis 30 Meter und befinden sich rund 100 Meter bis zu 1,5 Kilometer vor der Küste. Das System bietet Lebensraum für über 6.000 Meeresarten, darunter Fische, Aale, Rochen, Schwämme, Korallen und Delfine. Für Charter- und Riffinformationen bietet das Greater Fort Lauderdale Convention and Visitors Bureau einen Online-Guide.

    Wasserstraßen, Kanäle

    Fort Lauderdale wird dank der Wasserstraßen und Kanäle auch als „Venedig Amerikas“ bezeichnet und ist ein Eldorado für Kajak- und SUP-Fans. Ein beliebter Startplatz ist der Colohatchee Park in Wilton Manors. Öko-Touren und Equipment sind bei Anbietern wie Sunrise Paddleboards und Blue Moon Outdoor Adventures erhältlich. Der West Lake Park in Hollywood und der Dr. von D. MiZell-Eula Johnson State Park in Dania Beach verfügen über eigene Jachthäfen, in denen SUPs, Kanus und Kajaks gemietet werden können.

    EcoTour

    Eine weitere Möglichkeit, Fort Lauderdale vom Wasser aus kennenzulernen, ist die Blue Discovery EcoTour mit der 2,5-stündigen geführten Watershuttle-Tour über den New River und den Intracoastal Waterway der Stadt, mit einem lokalen Meeresbiologen und Fotografen. Die Tour beginnt am Riverwalk am Riverfront Plaza und führt vorbei an der Nova Southeastern University, dem Halmos College of Natural Sciences and Oceanography, dem Hafen Port Everglades und an Mangrovenwäldern, die den Rand des Dr. Von D. Mizell-Eula Johnson State Park in Dania Beach bilden.

    Buehler Planetarium

    Das Buehler Planetarium des Broward College bietet immer Mittwochabends eine geführte Sternbeobachtung durch leistungsstarke Teleskope in der zwölf Meter hohen Kuppelanlage des Campus an.

    Spaziergänge mit Meeresschildkröten

    Nahezu 90 Prozent der Nester der Meeresschildkröten in den Vereinigten Staaten werden in Florida angelegt, Tausende davon jedes Jahr in Broward County, einem der wichtigsten Nistgebiete für Karettschildkröten. Das Fort Lauderdale's Museum of Discovery and Science veranstaltet im Juni und Juli Summer Sea Turtle Walks – die Teilnahme ist ab neun Jahren möglich.

    Vogelbeobachtung

    Südflorida ist auch ein Hot Spot für Vogelbeobachter. Die South Florida Audubon Society veranstaltet Exkursionen mit Guides zu den besten Sichtungstandorten und Wanderwegen, darunter der Deerfield Island Park in Deerfield Beach und der Tree Tops Park in Davie. Die Orte sind Teil des Great Florida Birding and Wildlife Trail, einem Netzwerk von 510 erstklassigen Wildtierbeobachtungspunkten im ganzen Bundesstaat.

    Angeln

    Angelcharter sind in Fort Lauderdale reichlich vorhanden. Die Florida Fish and Wildlife Conservation Commission bietet ein Online-Verzeichnis der Anbieter und Angelführer, die sich an umweltethischen Best Practices orientieren.

    Vegan Fine Foods owner Steven Smith opened Fort Lauderdale’s first all-vegan food market and café in 2018.

    Der Eigentümer von Vegan Fine Foods, Steven Smith, eröffnete 2018 Fort Lauderdales ersten rein veganen Lebensmittelmarkt und ein Café.

    - Vegan Fine Foods

    ESSEN UND TRINKEN

    Vegan Fine Foods

    Der erste rein vegane Lebensmittelmarkt und das erste rein vegane Café in Fort Lauderdale wurden 2018 in Downtown eröffnet. Vegan Fine Foods wurde von dem Professor der Florida Atlantic University, Steven Smith, einem ehemaligen Produktingenieur von Procter & Gamble, gegründet und ist ein ausschließlich pflanzlich basierter Gourmet-Lebensmittelhandel. Er verfügt auch über ein Dine-in-/Take-out-Café, in dem Acai-Bowls, Wraps, Säfte, Desserts und vieles mehr angeboten werden. Smith, seit 20 Jahren engagierter Veganer, wollte einen One-Stop-Shop für Veganer schaffen, der auch Vegetarier und Nicht-Veganer anspricht.

    Green Bar & Kitchen

    Die veganerfreundliche Green Bar & Kitchen in Fort Lauderdale ist ein minimalistisches, modernes Café, das organische, pflanzliche Lebensmittel – Avocado-Toasts, Veggie-Bowls, Impossible Burger & Co. – sowie jeden Freitag- und Samstagabend eine sogenannte Home Grown Music Series mit Live-Musik anbietet.

    Marando Farms & Ranch

    Die städtische Landwirtschaft hat in der Gegend rund um Fort Lauderdale einen Aufschwung erlebt und einige der unternehmungslustigen Eigentümer haben ihre eigenen Restaurants oder Diners gegründet. Marando Farms & Ranch ist eine 10 Hektar große, in Familienbesitz befindliche Bio-Gemüsefarm, knapp fünf Kilometer westlich von Fort Lauderdale in Davie gelegen, die über ein eigenes Farm-to-Fork-Restaurant und das Twisted Tomato Café, verfügt, das Bison- und Rindfleisch-Burger, Bowls, Fladenbrote und Salate serviert. Die Harpke Family Farm, die sich auf die Produktion von lebenden Mikrogrün und Edelsalat spezialisiert hat, veranstaltet gelegentlich Farm Table Dinner unter einer Pfahlhütte an ihrem Standort in Dania Beach.

    Gemeinschaftlicher Gartenbau

    PATCH (People's Access to Community Horticulture) – ein Projekt der Dania Beach Community Redevelopment Agency – ist eine ca. zwei Hektar große Farm auf einem ehemals verfallenen Gelände, das als inoffizielle Müllhalde genutzt wurde. Mehr als 4.000 Anzuchtsäcke werden zum Anpflanzen von Produkten verwendet, wobei Parzellen für Einheimische und Restaurants zur Verfügung stehen. Jeden Samstag findet auf der Farm ein Bauernmarkt statt, auf dem lokal angebaute Produkte angeboten werden. Jeden zweiten Samstag gibt es Workshops zu Gesundheit, Kompostierung, Bienenzucht und anderen Themen.

    Yellow Green Farmers Markets

    Die Mutter aller Bauernmärkte in Südflorida ist der Yellow Green Farmers Market in Hollywood, wo 300 Stände in einem 10 Hektar großen Lagerhaus stehen, das samstags und sonntags geöffnet hat. Obst und Gemüse, Microgreens, Bio-Huhn, Eier, Amish-Butter, grüner Kaffee, fleischlose Feinkostprodukte und vieles mehr werden auf dem Platz verkauft, der per Tri-Rail oder Bus erreichbar ist.

    Regina`s Farm

    Regina's Farm in Fort Lauderdale ist eine gemeinnützige, Fazendinha (kleine Farm) nach brasilianischem Vorbild, die nur samstags ein Pop-up-Dinner im Freien anbietet, bei dem brasilianisches Käsebrot, Suppe, Salate, gebratenes Huhn, Fischeintopf und Feijão Tropeiro (Bohnen mit Wurst und Blattkohl) serviert werden.

    Organic Seafood

    Im Gegensatz zu seinem Namen bietet das Ireland Steakhouse in Fort Lauderdales Vorort Weston auch eine beeindruckende Speisekarte mit Meeresfrüchten an. Das Restaurant, das sich im Bonaventure Resort & Spa befindet, hält sich strikt an den Leitfaden des Monterey Bay Aquarium Seafood Watch und arbeitet eng mit Bio-Fischfarmen in Florida und Texas zusammen.

    Weitere Speiselokale

    Fresh First, Südfloridas erstes 100 Prozent glutenfreies Restaurant, stellt alles von Grund auf neu her, einschließlich Linsen- und Quinoa-Burger, rohe Nuss-Chili-Tacos, Veggie-Stack-Sandwiches und rohe Zucchini-Puttanesca. Beehive Kitchen ist ein trendiges und zeitgemäßes Restaurant mit zwei Standorten in Broward County, das Bowls auf Salat- und Getreidebasis mit diversen Toppings im Angebot hat, die von Spinat über im Wok gebratenen Pilzen bis hin zu geröstetem Rosenkohl und marinierten Tomaten reichen. Screaming Carrots in Hallandale ist ein thailändisches und mediterranes Bio-Pflanzenrestaurant, das Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert. In Plantation ist das Green Wave Café der Favorit unter den Veggies, ein Gourmet-Café auf pflanzlicher Rohkostbasis, das auch Dinner-and-Demo-Nächte veranstaltet, in denen Themen wie Entgiftung und Rohkost-Lebensstil behandelt werden. Das Clovermint Vegan Café & Market in Dania Beach bereitet vegane Nahrung für Brunch und Mittagessen zu, darunter Avocado-Pommes, Veggie-Bowls, Riesensandwiches und Melts. Das Restaurant verfügt auch über einen Take-out-Markt.

    Farm-to-Table-Guide

    Weitere Südfloridianische Farm-to-Table Optionen gibt im Visit Florida Guide.

    UMWELTFREUNDLICHER TRANSPORT

    Taxis, Trolleys, Jachthäfen

     

    Der günstige Hopp-on-hopp-off Wassertaxi-Service mit einem Guide an Bord ist eine gute Möglichkeit, um Sehenswürdigkeiten wie die Shops am Las Olas Boulevard, den Birch State Park und die Galleria Mall zu sehen und zu besuchen. Es gibt eine Smartphone-App für die Live-Verfolgung der gesamten Flotte. Der Riverwalk Water Trolley nimmt eine Zickzack-Route über den New River und hält an acht verschiedenen Punkten mit Parks und Restaurants entlang des Süd- und Nordufers. Es gibt drei ausgewiesene Clean Marinas in Fort Lauderdale, die nachhaltige Praktiken anwenden und Bootsdienste anbieten.

    Fahrräder, Scooter

    Auf dem Festland finden Besucher in der gesamten Stadt Fahrrädern und Elektroroller zum Ausleihen. Für alle, die es bequemer möchten: Ocean View Rickshaw betreibt überall im Zentrum von Fort Lauderdale, einschließlich des Strandes und des Las Olas Boulevards, Rikscha-Busse.

    Sun Trolley

    Der Sun Trolley ist ein öffentliches Busunternehmen, das auf sieben Linien durch die Stadt fährt, die meisten davon kostenlos.

    Busse

    Broward County Transit verwaltet die Flotte der traditionellen Busse, die über Fahrradständer und Rollstuhlzugang verfügen und mehr als 30 Routen in der gesamten Region abdecken. Sowohl Lyft als auch Uber fahren ebenfalls im Broward County.

    Mit der Bahn

    Für Reisen durch Südflorida eignet sich die Pendlerzuglinie Tri-Rail, die Fort Lauderdale mit Miami und West Palm Beach verbindet. Brightline ist ein neuer Hochgeschwindigkeitszug, der auch zwischen West Palm Beach, Fort Lauderdale und Miami verkehrt und in Zukunft auch eine Verbindung nach Orlando anbieten soll.

    UMWELTFREUNDLICHE UNTERKÜNFTE

    Hilton

    Das Hilton Fort Lauderdale Beach Resort, auf dessen Dach Windturbinen installiert sind, die genug Strom erzeugen, um das Hotel das ganze Jahr über zu beleuchten, war das erste Hotel der Stadt, das vom Bundesstaat Florida als „Grüne Unterkunft“ ausgezeichnet wurde. Es verfügt auch über einen Lebensmittelkompost, der Lebensmittelabfälle in nährstoffreiches Wasser verwandelt.

    B Ocean Resort

    Die Betten im B Ocean Resort sind aus umweltfreundlichen, natürlichen Materialien, die sich leicht recyceln lassen. Das Resort bietet auch kostenlosen Fahrradverleih und ein hervorragendes Restaurant vor Ort, Naked Crab, das Meeresfrüchte und Produkte aus der Region serviert. Das renovierte Hotel beherbergt die Wrack-Bar, in der Meerjungfrauen im Wasser hinter einem Bullauge performen.

    Bonaventure

    Das Bonaventure Resort and Spa im nahe gelegenen Weston liegt etwa 20 Minuten von Fort Lauderdale entfernt, und verfügt über einen Naturlehrpfad, der sich durch das Gelände schlängelt und Everglades-Touren von Veranstaltern anbietet, die sich der Nachhaltigkeit und dem Schutz der Everglades verschrieben haben. Als Teilnehmer von Clean the World recycelt und verteilt das Spa des Resorts Handseife an Kinder auf der ganzen Welt, die an Krankheiten leiden, die durch einfaches Händewaschen verhindert werden können.

    Margaritaville

    Inspiriert von den Texten und dem Lebensstil des Singer-Songwriters Jimmy Buffett bietet das 349 Zimmer umfassende Margaritaville Hollywood Beach Resort im nahe gelegenen Hollywood kostenlose Fahrradvermietung und hat eine hohe Drei-Palmen-Bewertung im Florida Green Lodging-Programm.

    Chickees

    Ein außergewöhnliches Erlebnis ist die Übernachtung in einem traditionellen Strohdach-Chickee im rustikalen Campingdorf im Big Cypress Seminole Indianerreservat in Clewiston. Die Hütten bieten Platz für bis zu 14 Personen und haben weder Strom noch fließendes Wasser. Die Übernachtungspakete können erweitert werden durch Ökotouren mit dem Swamp Buggy, eine Schlangen- und Alligator-Show, Lagerfeuer-Abenteuer und einer Fahrt mit dem Airboat.

    Park-Camping

    In Broward County bieten fünf County-Parks Campingplätze an, darunter auch Zelte und Tipis im Quiet Waters Park in Deerfield Beach.

    Green Lodging Guide

    Auf der Website des Florida Green Lodging Programms gibt es eine vollständige Liste der nachhaltigen Unterkünfte.

    VOLUNTOURISMUS

    Secret Woods

    Während der monatlich stattfindenden EcoAction Days im Secret Woods Nature Center können Freiwillige dabei helfen, Müll zu sammeln, einheimische Pflanzen zu pflanzen und exotische, invasive Pflanzen zu entfernen.

    Säuberung der Küste

    Broward County nimmt an der jährlichen internationalen Küstensäuberung teil, die von der Ocean Conservancy gesponsert wird und jedes Jahr in der Regel im September stattfindet. Zur Registrierung und Standortsuche geht es hier. Weitere Strandprojekte sind unter VolunteerCleanup.org zu finden, einer Online-Plattform, die die Freiwilligen mit Küstensäuberung in Südflorida zusammenschließt.

    Wildtiere, Menschen

    Im South Florida Wildlife Center in Fort Lauderdale helfen Freiwillige bei allem, von der Versorgung verletzter Tiere bis hin zur Landschaftsgestaltung. Feeding South Florida, eine Lebensmittelbank, die Mahlzeiten für Bedürftige bereitstellt, benötigt in ihrem Lagerhaus in Pembroke Park immer Freiwillige, die Lebensmittel sortieren und Kisten packen. Freiwillige können sich im Voraus auf der Website der gemeinnützigen Organisation anmelden.

    HandsOn Broward

    Über den Online-Kalender verbindet HandsOn Broward Freiwillige mit Projekten, die zur Wiederbelebung von Schulen, Parks, Spielplätzen, gemeinnützigen Einrichtungen und Stadtvierteln beitragen.

    Weitere nachhaltige Tipps und Orte gibt es auf der Green Your Routine Website von Fort Lauderdale.

    STRATEGIC ALLIANCE PARTNERS