Massive, zerklüftete Felsen in Kombination mit brechenden Meereswellen führen zu dem Phänomen, das dem Blowing Rocks Preserve seinen Namen verdankt: Geysire, die bis zu 15 Meter erreichen können.

    Massive, zerklüftete Felsen in Kombination mit brechenden Meereswellen führen zu dem Phänomen, das dem Blowing Rocks Preserve seinen Namen verdankt: Geysire, die bis zu 15 Meter erreichen können.

    - Büro für Tourismus und Marketing in Martin County

    Ökotouristische Attraktionen & Aktivitäten in Martin County

    Von Kevin Mims

    Es braucht nur ein Bad im warmen, klaren Wasser an der Küste von Martin County, einen Blick auf das Meeresleben unter der Wasseroberfläche, einen kurzen Spaziergang an einem Strand, an dem gefährdete Meeresschildkröten ihre Nester gebaut haben und ein paar Minuten, in denen man einen Fluss hinuntergleitet, in dem es von Wildtieren wimmelt, für die Florida bekannt ist.

    Es ist fast unmöglich, Zeit an diesen Orten zu verbringen, ohne das Gefühl zu bekommen, etwas für den Schutz der Tiere beitragen zu wollen. Mit ein wenig Planung ist es einfach, die wunderschöne Natur zu genießen und gleichzeitig den Urlaub nachhaltig und im Einklang mit der Natur zu gestalten.


    UMWELTFREUNDLICHE ATTRAKTIONEN

    Hobe Sound

    Der Besuch des Hobe Sound National Wildlife Refuge bedeutet, den Südosten Floridas in seiner wildesten und unberührtesten Form zu erleben. Das 24 Kilometer nördlich von Jupiter gelegene Refugium verfügt über den größten unbebauten Strandabschnitt der Region und ist ein lebenswichtiges Nistgebiet für Meeresschildkröten und die Heimat Dutzender weiterer bedrohter oder vom Aussterben bedrohter Tierarten. Das Hobe Sound Nature Center, das sich im Hauptquartier des Refugiums befindet, bietet Bildungsaktivitäten wie Buschtouren, Sommerlager und Schildkrötenwanderungen an.

    Wildtiere

    Im nordwestlichen Martin County umfasst die Allapattah Flats Wildlife Management Area fast 21.000 Hektar geschützten Lebensraum für Wildtiere, was es perfekt für Wildtierbeobachtungen macht, insbesondere für Holzstörche, Schopfkarakaras und Sandhügelkraniche. Einen noch genaueren Blick auf die Wildtiere Südfloridas kann man im Treasure Coast Wildlife Hospital in Palm City werfen, das bei der Rehabilitation kranker und verletzter Wildtiere unterstützt und eine Reihe von Bildungsprogrammen für die Öffentlichkeit sowie Möglichkeiten bietet, die Tiere in ihrer Obhut zu sehen.

    St. Lucie Inlet

    Für einige der umweltfreundlichen Attraktionen, wie auch dem St. Lucie Inlet Preserve State Park in Stuart, dürfen Besucher ihr Auto stehen lassen. Der Park, der nur mit dem Boot erreichbar ist, ist eine Barriere-Insel mit Hängematten in lebenden Eichen, einem Mangrovenwald und einem Badestrand, an dem nachts Lederschildkröten, Karettschildkröten und grüne Meeresschildkröten nisten.

     

    UMWELTFREUNDLICHE AKTIVITÄTEN

    Ob zu Land oder zu Wasser, es gibt unendlich viele Möglichkeiten für Abenteuer mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt von Martin County. Kajakfahren, Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Paddelboarden und Kitesurfen sind alles Aktivitäten, viel Spaß zu haben, ohne den ökologischen Fußabdruck zu vergrößern. Die Fuß- und Fahrradwege der Region bieten kilometerlange Strecken zur Erkundung der vielfältigen Naturlandschaften, die dieses Gebiet einzigartig machen.

    Seabranch Preserve

    Nur wenige Kilometer nördlich und landeinwärts des Hobe Sound National Wildlife Refuge liegt der Seabranch Preserve State Park, der am besten zu Fuß auf seinen gut neun Kilometern langen Wanderwegen erkundet werden kann. In nur wenigen Kilometern können Besucher eine Vielzahl von Lebensräumen erleben, darunter Kiefernbuschwerk, Kiefernflachwälder und Sumpfgebiete, in denen verschiedene Pflanzen- und Tierarten beheimatet sind, darunter auch der beliebte Florida-Buschhäher.

    Barley Barber Swamp

    Der Barley Barber Swamp westlich von Indiantown bietet Besuchern die Möglichkeit, Floridas berühmten Lebensraum der Zypressensümpfe aus nächster Nähe kennen zu lernen. Dort werden von Mai bis Oktober kostenlos geführte Sumpfwanderungen für die Öffentlichkeit angeboten.

    Ozeanographisches Küstenzentrum

    Das Florida Oceanographic Coastal Center auf Hutchinson Island, das sich auf 57 Hektar zwischen der Lagune des Indischen Flusses und dem Atlantischen Ozean befindet, ist der Hauptsitz der Florida Oceanographic Society, einer gemeinnützigen Organisation, die sich dem Schutz und der Erhaltung der Küstensysteme der Region widmet. Hier gibt es Pavillons für Kinderaktivitäten, Meeresschildkröten, ein Besucherzentrum, Naturpfade und eine Fischlagune.

    Blueway Trail

    Von den vielen Paddelmöglichkeiten in der Gegend zeichnet sich der Martin County Scenic Blueway Trail durch sein ausgedehntes Wegenetz von 37,7 km und seine vielen öffentlichen Zugangspunkte aus. Der Blueway umfasst die Indian River Lagoon- und St. Lucie River-Systeme und verfügt über acht öffentliche Start- oder Zwischenstopps.

    Schooner Lily in Stuart führt Besucher entlang des St. Lucie River.

    Schooner Lily in Stuart führt Besucher entlang des St. Lucie River.

    - Büro für Tourismus und Marketing in Martin County


    Surfen, Paddelboarden, Kitesurfen, Segeln

    Wer für wenig mehr Action bereit ist, besucht am besten eine der örtlichen Surfschulen in Martin County, um Boards zum Surfen, Kitesurfen oder Paddelboarden zu mieten oder direkt Unterricht zu nehmen. Geführte Touren und Kurse werden über „Zeke's Surf, Skate und Paddleboarding“ angeboten. Wer sich weiter auf das Meer hinauswagen möchte, bucht eine Segelfahrt mit der Schooner Lily in Stuart und beobachtet Delfine, die auf dem St. Lucie River unterwegs sind. Das U.S. Sailing Center Martin County im Indian Riverside Park bietet Möglichkeiten für alle, von erfahrenen Seglern bis hin zu Anfängern, die Segelunterricht nehmen möchten, und bietet sogar einen Segelkurs für die ganze Familie an.

    Schnorcheln und Tauchen

    An den vielen Stränden des Martin County gibt es zahlreiche Unterwasserabenteuer. Von vier Stränden ist der Bathtub Reef Beach in Stuart wegen seines flachen, ruhigen Wassers, das sich ideal zum Schwimmen und Schnorcheln eignet, bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt. Wer etwas tiefer tauchen möchte, genießt den beliebten Wracktauchgang Georges Valentine.


    ESSEN UND TRINKEN

    Wenn es um umweltfreundliches Essen geht, ist die Sache klar: Gut zur Umwelt zu sein bedeutet, gesunde Lebensmittel aus der Region und wenn möglich biologisch zu essen.

    Bauernhof Kai-Kai

    Das Essen direkt vom Bauernhof auf den Tisch ist so frisch und lokal wie es nur geht. Die Kai-Kai Farm, auf der auf 40 Hektar im westlichen Martin County mehr als 80 verschiedene Feldfrüchte angebaut werden, serviert nicht nur gehobene Abendessen von namhaften Köchen und richtet Hochzeiten aus, sondern verfügt auch über einen für die Öffentlichkeit zugänglichen Farmstand.

    Stuart Green Market

    Auf dem Stuart Green Market sind sonntags Verkäufer an der Wasserfront zu finden, die frische und lokale Waren anbieten. Besucher können dort während des Einkaufs morgens Live-Musik und nachmittags Konzerten lauschen.

    Shadowood-Farm

    Verkäufer auf dem Shadowood Farm & Organic Food Market bieten saisonale Bioprodukte an, richten Hochzeiten aus, bieten die Vermietung von Gartenflächen an und präsentieren Bildungsprogramme, die zu Beginn der Saison im September auf Anfänger zugeschnittene Gartenbau-Workshops umfassen.

    In Floridas State Parks gibt es ein florierendes Freiwilligenprogramm, das eine Vielzahl von Möglichkeiten für Freiwillige im Bereich Umweltschutz bietet.

    In Floridas State Parks gibt es ein florierendes Freiwilligenprogramm, das eine Vielzahl von Möglichkeiten für Freiwillige im Bereich Umweltschutz bietet.

    - Büro für Tourismus und Marketing in Martin County

     

    UMWELTFREUNDLICHER TRANSPORT

    Ein Spaziergang in den Parks

    Wandern ist seit jeher das einfachste und umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Die Wege und Pfade in Martin County machen die Fortbewegung und die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten zu einem Vergnügen, ganz gleich, ob sich Besucher im geschäftigen Stadtzentrum oder mitten in der Natur befinden. Zu den beliebtesten Spazier- und Wanderwegen in der Gegend gehören die Pfade im Halpatiokee Regional Park und im Jonathan Dickinson State Park. Der Indian Riverside Park in Jensen Beach ist ein begehbares, familienfreundliches Reiseziel am Wasser mit historischen Gebäuden und einem Kindermuseum.

    Der Jonathan Dickinson State Park ist ein beliebtes Ziel für Radfahrer.

    Der Jonathan Dickinson State Park ist ein beliebtes Ziel für Radfahrer.

    - Büro für Tourismus und Marketing in Martin County


    Radfahren

    Um einige der beliebten Naturziele der Region mit dem Fahrrad zu erreichen, nutzen Besucher am besten den Martin County US Route 1 Sidepath, ein Teil des East Coast Greenway, der zwischen dem Jonathan Dickinson State Park und dem Tequesta Park verläuft. Lokale Ausrüster wie Village Bike & Paddle in Hobe Sound bieten Fahrräder zum Ausleihen an, ebenso wie der Johnathan Dickinson State Park.

    Straßenbahn, Roller, Segways

    Um sich fortzubewegen, ohne ins Schwitzen zu kommen, ist die Stuart Downtown Tram, ein vollständig elektrisches Transportsystem, das teilweise solarbetrieben ist, bei Besuchern besonders beliebt. Alternative Transportmöglichkeiten, wie Roller, Segway-Touren und viele mehr, bieten lokale Verleih-Unternehmen an.


    UMWELTFREUNDLICHE UNTERKÜNFTE

    Green Resorts

    Von der Senkung des Wasserverbrauchs bis hin zu einer effizienteren Energienutzung - immer mehr Hotels bemühen sich, umweltfreundlicher zu werden. Das Hutchinson Island Beach Resort & Marina und das Hutchinson Shores Resort & Spa gehören zum „Green Lodging Program“ des Florida Department of Environmental Protection, das sich auf Abfallreduzierung, Wiederverwendung und Recycling, Wassereinsparung, Kommunikation und Bildung, Energieeffizienz und Innenraumluftqualität konzentriert.

    Camping

    Wer der Natur ohne große Auswirkungen auf die Umwelt besonders nah sein möchte, bucht sich einen Stellplatz auf dem Campingplatz. Besonders beliebt: Jonathan Dickinson State Park, Phipps Park, Halpatiokee Regionalpark oder DuPuis Management Area.

     

    VOLONTOURISMUS

    Urlaub kann ebenso gehaltvoll wie unterhaltsam sein, besonders wenn sich Besucher in einem Gebiet befinden, das von Parks, Stränden und Naturschutzgebieten umgeben ist. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Ort besser zu verlassen, als man ihn vorgefunden hat. Martin County bietet viele Gelegenheiten, Wildtieren zu helfen, Strände zu säubern oder ehrenamtlich für eine Naturschutzorganisation oder einen Park tätig zu sein.

    Gemeinsam Saubermachen

    Besucher sind jederzeit wollkommen, sich an der lokalen Variante des „Great American Cleanup“ zu beteiligen, die von „Keep Martin Beautiful“ während fünf Wochen im März und April veranstaltet wird.

    Surfrider

    Das Chapter Treasure Coast der Surfrider Foundation veranstaltet das ganze Jahr über Veranstaltungen, die sich für den Schutz des Ozeans und saubere Strände einsetzen.

    Ozeanographische Gesellschaft

    Die Florida Oceanographic Society in Stuart zählt Hunderte von Freiwilligen und veranstaltet Strandsäuberungen und Programme zur Verbesserung der Gesundheit von Küstengewässern, einschließlich der Wiederherstellung von Seegras- und Austernriffen.

    Floridas Parks

    In Floridas State Parks gibt es ein florierendes Freiwilligenprogramm, das eine Vielzahl von Möglichkeiten für Freiwillige im Bereich Umweltschutz bietet. Der Jonathan Dickinson State Park, der Savannas Preserve State Park, der St. Lucie Inlet Preserve State Park und der Seabranch Preserve State Park befinden sich alle in Martin County.

    Für Besucher, die einen mehrmonatigen Aufenthalt in der Gegend planen, bietet das Hobe Sound Nature Center Freiwilligeneinsätze für Jugendliche und Erwachsene an. Freiwillige Helfer können Meeresschildkrötenbeobachter, Dozenten oder Tierpfleger werden. Für Erwachsene ist ein dreimonatiger Einsatz und für Jugendliche ein sechsmonatiger Einsatz erforderlich.

    Habitat for Humanity

    Alternativ gibt es die Möglichkeit, seinen Urlaub der freiwilligen Gruppenarbeit für Habitat for Humanity zu widmen, die erschwingliche Häuser für Menschen in Not baut.

    Orte, die in Erinnerung bleiben

    STRATEGIC ALLIANCE PARTNERS