<a href='http://www.visitflorida.com/en-us/articles/2013/insider--beaches---adventure/video-horseback-riding-on-amelia-island-blog-tjaden-evergreen.html'>Hit the Beach on Horseback - Amelia Island</a>:  Is there anything more romantic than cantering along the waterline on a beautiful Florida beach? If you own a horse, you can take it for a ride at <a href='http://www.visitflorida.com/en-us/listings/008/a0t40000007qtrAAAQ.html'>Amelia Island State Park</a>, one of the only horse-friendly beaches on Florida’s east coast. If you need a steed, several companies based in the area rent horses and provide guides. It’s small price to pay for a memory – and a Facebook photo – that will last a lifetime.

    Amelia Island ist ein entspanntes Reiseziel im Nordosten Floridas mit kilometerlangen Dünen und unberührter Meeresküste.

    - Amelia Island CVB

    Hoch zu Ross am Strand in Florida

    By Lauren Tjaden

    Im ersten Moment erscheint es weit hergeholt – Reiten in Florida? Aber dann denkt man zurück an die vielen Szenen in Filmen und Serien wo Pferd und Reiter über Traumstrände galoppieren, und erkennt den Reiz. Echte Pferdenarren wussten das natürlich schon von Anfang an.

    Viel Interesse gab es daher nach meinem Video über das Reiten am Strand in Florida und die Leute wollten wissen, wo kann man in Florida am Strand reiten? Hier nun also ein kurzer Guide zu den Stränden des Sunshine States, wo Reiten erlaubt und höchst willkommen ist.

    Cape San Blas im Nordwesten Floridas ist natürlich eine Option. Wer sich in den Sattel schwingen möchte, sollte die Two-bit Stables kontaktieren: Die „verkuppeln“ Cowboys und -girls dann in Windeseile mit dem perfekten Pony.

    Amelia Island ist ein entspanntes Reiseziel im Nordosten Floridas mit kilometerlangen Dünen und unberührter Meeresküste, und hier gibt es einige Anbieter für Reitausflüge.

    Die Strände bei Fort Pierce lassen sich hoch zu Ross am besten mit den Beachtours on Horseback erkunden.  

    In Bradenton, nahe Anna Maria Island, geht es sogar ins Wasser: Surfen mit Pferd sozusagen! Erst geht es los mit einem Ausritt am Strand und dann traben Pferde und Reiter ins Wasser. Dabei versucht man dann auf dem Rücken des Pferdes aufzustehen. „Surfen on Horseback“ findet aber leider nicht am langen Traumstrand statt, sondern an einem recht kleinen Sandabschnitt in der Bucht von Palma Sola. Dem Kick des Ganzen tut das für echte Pferdefans aber keinen Abbruch.

    Wer sein eigenes Pferd dabei hat, für den eröffnen sich natürlich noch ganz andere Möglichkeiten.  Dann stehen auch diese Strände in Florida für ungezügelten Reitgenuss zur Verfügung:

    Die Canaveral National Seashore am New Smyrna Beach ist unberührt und privat. Für Ausritte gelten allerdings Einschränkungen und eine Genehmigung ist erforderlich.

     

    STRATEGIC ALLIANCE PARTNERS