Sails Full of Florida: Under the Sunshine Skyway Bridge

    Von Kris Hundley

    Aus zehn Kilometern Entfernung in Tampa Bay sieht die Sunshine Skyway Bridge im morgendlichen Dunst wie eine Fata Morgana aus, wie ein Fleck am Horizont.

    Etwas weitersegeln noch, bis die Wolkenkratzer der Innenstadt von St. Petersburg da sind, dann wird der Umriss deutlich. Zwei massive Torpfosten aus Beton ragen in den Himmel, aufgereiht mit gelben Kabeln wie Spinnweben. Sonnenumhüllte Autos huschen wie Käfer über die bogenförmige Spannweite, steigen etwa 20 Stockwerke über das Wasser auf, bevor sie auf das gegenüberliegende Ufer wieder hinunterfahren.

    Jeden Tag überqueren mehr als 100.000 Personen die Sunshine Skyway Bridge. Nur ein Bruchteil derer sieht sie jemals von unten, aus den Kabinen von Kreuzfahrtschiffen oder den Rümpfen eines Fischerbootes.

    Wir befinden uns in einem 13-Meter-Segelboot, das in Richtung Westen fährt, und sobald wir die Untiefen vor Pinellas Point umfahren, geht es geradewegs in den mittleren Kanal.

    Blick auf die Sunshine Skyway Bridge

    Blick auf die Sunshine Skyway Bridge

    - Kris Hundley für VISIT FLORIDA

    Blick nach oben auf die massive Sunshine Skyway Brücke

    Blick nach oben auf die massive Brücke

    - Kris Hundley für VISIT FLORIDA

     

    Aber die Skyway Bridge ist auch das Nadelöhr, in das riesige Frachtschiffe einfädeln müssen, wenn sie im geschäftigen Handelshafen von Tampa ein- und auslaufen. Heute Morgen bewegt sich ein riesiger, rotrumpfiger Massengutfrachter mit 12 Knoten auf die Brücke zu, mit Kurs auf Ecuador. Auf dem Weg dorthin schiebt ein Schlepper einen 40 Meter langen Lastkahn zu den Öltanks des Hafens.  Wir kreisen und beobachten, wie der Frachter unter der Skyway hindurch gleitet, fünf lange, tiefe Böen aus seinem Horn bläst und dann den Lastkahn in der engen Fahrrinne vor dem Fort DeSoto Park von Hafen zu Hafen passiert.  Nachdem der Lastkahn unter der Skyway hindurchgefahren ist und weißer Schaum von seinem Bug abperlt, sind wir an der Reihe.

    Über 100.000 Personen überqueren die Brücke jeden Tag

    Über 100.000 Personen überqueren die Brücke jeden Tag

    - Kris Hundley für VISIT FLORIDA

    Majestätischer Blick im Sonnenschein

    Majestätischer Blick im Sonnenschein

    - Kris Hundley für VISIT FLORIDA


    Die Skyway Bridge ist keine Fata Morgana mehr, sondern plötzlich verdunkelt die Sonne eine gewölbte Betonkuppel über der Brücke. In den kühlen Schatten wippen winzige Fischerboote wie Korken im Wasser.

    Es gibt einen Moment der Ruhe, dann sind wir durch. Der Sunshine Skyway zieht sich nach Westen zurück und wird dann nur noch zu einem Fleck am Horizont.

    Blick auf die Sunshine Skyway Bridge

    Blick auf die Sunshine Skyway Bridge

    - Kris Hundley für VISIT FLORIDA

    Eine einzigartige Konstruktion

    Eine einzigartige Konstruktion

    - Kris Hundley für VISIT FLORIDA


    Teil 2 der Reise: Von Sarasota nach Venice

    STRATEGIC ALLIANCE PARTNERS