Der alte Mann und ... die Florida Keys. Auf den Spuren Ernest Hemingways

By: Wiebke Flegel

ADD TO FAVORITES

Heute wird unsere Serie 'Faces of Florida' durch einen weiteren prominenten Einwohner ergänzt. Nach John Ringling und Henry Flagler möchte ich euch diesmal zu einer Reise auf den Spuren Ernest Hemingways einladen, der 1931 bis 1937 in Key West seinen Urlaubsaufenthalt spontan in einen Langzeitaufenthalt ausdehnte und rund 70 Prozent seiner literarischen Werke dort verfasst haben soll (u.a. 'In einem anderen Land', 'Schnee auf dem Kilimandscharo', 'Die grünen Hügel Afrikas' und 'Wenn die Stunde schlägt'). 1954 erhielt er schließlich den Literaturnobelpreis für sein wohl berühmtestes Werk 'Der alte Mann und das Meer'.


Inmitten der historischen Altstadt kann man noch heute in der Whitehead Street 907 sein im spanischen Kolonialstil erbautes Haus besichtigen. Das imposante Gebäude mit den grünen Fensterläden wurde 2012 zum Literary Landmark ernannt und steht inmitten eines riesigen Gartens. Allerlei farbenfrohe tropische Gewächse, zahlreiche Nischen und versteckte Separees sowie ein imposanter Pool (ein Geschenk seiner Frau Pauline) erwarten die Besucher. Während eines Rundgangs über das Grundstück stolpert man regelrecht über die zahlreichen Katzen, die einem auf einer Bank ausgestreckt entgegengähnen bzw. unbeeindruckt von den Besucherscharen über die Füße laufen. Hemingway war ein großer Katzennarr (das zeigt auch der liebevoll angelegte Katzenfriedhof in einer Ecke) und noch der eine oder andere Tiger wird von Snowball, Hemingways ehemaliger Katze, abstammen (die übrigens auf Grund einer Genmutation sechs Zehen an jeder Pfote hatte – also einfach mal drauf achten…) Literaturliebhaber können im Haus auf den Spuren des großen Literaten wandeln und mit Hilfe der original Einrichtungsgegenstände (u.a. auch seine Schreibmaschine) gedanklich auf Zeitreise gehen.


Key West feiert jährlich seinen bekannten Einwohner während der sechstägigen Hemingway Days. Vom 17. bis 22. Juli 2012 steht die Insel ganz im Zeichen des Nobel- und Pulitzerpreisträgers. Neben Lese- und Signierstunden zeitgenössischer Autoren, einem Kurzgeschichtenwettbewerb und einem dreitägigen Angelwettbewerb sorgen vor allem der Look-alike-Contest und das (gefakte) Stierrennen für Trubel auf der Duval Street. 

Wer es etwas ruhiger angehen lassen mag, kann ganz im Stile Hemingways auf einen Absacker bei 'Sloppy Joes' einkehren. So wie Hemingway im heutigen Captain Tony’s Saloon in der 428 Greene Street, wo bis heute ein Barhocker für den Schriftsteller freigehalten wird, oder in  der touristischen Version in der Duval Street, wo zahlreiche Fotografien und Andenken an den Schriftsteller erinnern.

Ich wünsche euch viel Spaß während eures (nicht nur) literarischen Aufenthalts in Key West und freue mich wie immer über Feedback und eigene Eindrücke.

P.S. Wenn ihr noch einen Mietwagen für euren Florida-Urlaub benötigt, dann bucht doch über Hertz! Noch bis zum 15. Juni gibt es 25% Rabatt auf Mietautos im Sunshine State. Einfach auf die Website von VISIT FLORIDA gehen, das Hertz-Logo anklicken (rechts unter den Florida-Insidern) und schon landet ihr bei diesem attraktiven Angebot!

 

Mitarbeit: Sabine Weisel
 

Sponsored listings by VISIT FLORIDA Partners

Comments

You are signed in as:null
No comments yet