What’s up in Tampa?

By: Wiebke Flegel

ADD TO FAVORITES

Heute möchte ich euch Tampa vorstellen, der 'Drilling' von St. Petersburg und Clearwater, ebenfalls an der wundervollen Tampa Bay gelegen und genauso spannend, sehenswert und aufregend!

In Tampa gibt es jedes Jahr ein großes Festival zu Ehren der Piraten, die einst die Tampa Bay als sicheren Hafen für sich entdeckten und von dort aus ihre Beutezüge planten. Dass Tampa und seine Bay nicht nur sicher, sondern auch wunderschön ist, wird das Piratenvolk irgendwann auch bemerkt haben – zumindest waren sie viele Jahre treue 'Bürger' der Stadt. Echte Piraten gibt es heutzutage rund um Tampa glücklicherweise nicht mehr. Trotzdem konnten sich Besucher wie Einheimische beim ‚Gasparilla-Piraten-Fest’ am letzten Wochenende wieder so richtig austoben, die Augenklappe aus der Kiste holen und Zeuge der jährlich stattfindenden (imaginären) Seeschlacht werden!

Ebenfalls historisch, jedoch wesentlich friedlicher, geht es in Ybor City zu. Ende des 19. Jahrhunderts wurden hier – liebevoll und fein säuberlich – massenhaft Zigarren von Hand gedreht. Dieses, von kubanischen Einwanderern geprägtes, Viertel konnte sich seine Authentizität weitestgehend bewahren und bei einem Bummel sollte man Abstecher in die kleinen Restaurants, Geschäfte und Galerien unbedingt mit einplanen. Wer etwas tiefer in die Geschichte Ybor Citys eintauchen möchte, ist mit einer Teilnahme an der ‚Ybor Walking Tour’ gut beraten. Zu Fuß und mit einem Insider an seiner Seite erfährt man auf diesem Wege die eine oder andere ‚Geschichte hinter der Geschichte’.

Und was sollte man außerdem in Tampa nicht verpassen? Zum Beispiel ‚Busch Gardens’ mit seiner tollen Mischung aus atemberaubenden Attraktionen und rasanten Fahrgeschäften, seinen Liveshows und dem großartigen Zoo mit mehr als 2.000 Tieren. Oder das ‚Florida Aquarium’, unter dessen mächtiger Glaskuppel sogar mehr als 20.000 Tiere und Wasserpflanzen zu bestaunen sind und dessen fantastisches Korallenriff Besucher zu einem Tauchgang einlädt. Für die Kleinen ist u.a. auch das ‚Glazer Children’s Museum’ ein Highlight. Hier dürfen sich die Kinder auf der Feuerwache, im Flugzeug, Krankenhaus oder Atelier ausprobieren. Natürlich alles in Miniformat und garantiert bruchsicher! Anfassen ist ausdrücklich erlaubt und Erwachsene, denen es zu laut wird, sollen sich bitteschön im Vorfeld mit Ohropax versorgen.

Nach all den Aktivitäten kann man in den zahlreichen Restaurants und Bars, die oftmals direkt am Wasser liegen, hervorragend entspannen und den Tag Revue passieren lassen.

Weitere Infos und Reisetipps zu Tampa könnt ihr – wie immer – auf der Homepage von VISIT FLORIDA finden.

P.S. Für Schokoladenliebhaber (wie mich) gibt es übrigens noch einen ganz besonderen Event: ‚The Festival of Chocolate’, bei dem man Chocolatiers über die Schulter schauen, selber aktiv werden und an Verkostungen teilnehmen kann – yummy!!!

 

Sponsored listings by VISIT FLORIDA Partners

Comments

You are signed in as:null
No comments yet