Wusstet ihr schon...

By: Wiebke Flegel-Wulf

ADD TO FAVORITES

Heute freuen wir uns über einen Gastpost vom CONBOOK Verlag, bei dem kürzlich der   Routenreiseführer „Nationalparkroute USA – Florida“ von Marion Landwehr erschienen ist.

Wussten Sie schon, dass…

… die Florida Keys näher an Kuba als am us-amerikanischen Festland sind?

Eine Information, die auf den ersten Blick verblüfft. Wenn man aber dem US Highway 1 über die Florida Keys folgt, mutet die Sicht aus dem Fenster immer karibischer an. Man hat den Eindruck, dass die Sonne noch intensiver vom Himmel strahlt und kann beobachten, wie sich das Wasser mehr und mehr türkis färbt.

… Südflorida der einzige Ort ist, an dem sowohl Alligatoren als auch Krokodile leben können?

Der Lake Okeechobee ist der größte See Floridas und sorgt mit seinem Wasser für den sumpfigen Charakter des Everglades National Parks. Im Park trifft das Süßwasser des Sees auf das Salzwasser des Golfs von Mexiko und führt zu der weltweit einzigartigen Erscheinung, dass Alligatoren, die im Süßwasser leben, und Krokodile, die im Salzwasser heimisch sind, sich einen Lebensraum teilen.

… es ein Hollywood, die Universal Studios (beides Orlando), Neapel (Naples) und ein Klein Venedig (Fort Lauderdale) in Florida gibt?

Neben der Stadt Hollywood, die 15 km nördlich von Miami liegt, gibt es Disneys Hollywood Studios, die genauso wie die Universal Studios im Großraum Orlando zu finden sind und sich mit ihren Shows, Fahrgeschäften und Touren ganz der Filmwelt von Los Angeles widmen. Dass die Stadt Naples im Englischen den gleichen Namen trägt wie die italienische Stadt Neapel, ist kein Zufall: Werbetreibende haben der Stadt im Südwesten Floridas diesen Namen verpasst, da sie der Meinung waren, dass die Bucht von Naples die von Neapel in Schönheit noch bei weitem überrage. Klein Venedig ist dagegen ein Spitzname von Fort Lauderdale, das so dicht von künstlichen und natürlichen Wasserwegen durchzogen ist, dass der Vergleich mit der italienischen Lagunenstadt naheliegt.

… die alte, bis 1982 betriebene Seven Mile Bridge als 8. Weltwunder gefeiert wurde?

Die alte Seven Mile Bridge war zu ihrer Zeit die längste, fortlaufende Brücke der Welt. Im Jahre 1982 wurde parallel zur alten eine neue Brücke errichtet, sodass die alte Brücke heutzutage nur noch als überdimensionaler Pier fungiert.

… es auf den Florida Keys statt Hausnummern Mile Marker gibt?

Der Verlauf des US Highways 1 von Key West bis Florida City ist durch so genannte Mile Marker strukturiert. Die Zählung beginnt in  Key West bei 0 und endet südlich von Florida City bei 127. Zusammen mit einem Anhang dienen die Mile Marker als Hausnummer. Man findet die Nummern der Mile Marker auf den grünen Schildern am Straßenrand.

… es östlich von Naples eine Gemeinde namens Golden Gate gibt, die nichts mit San Francisco zu tun hat?

Bei der Gemeinde Golden Gate handelt es sich um eine streng quadratische Siedlung von 3 x 3 km, die 7 km östlich von Naples liegt und deutlich weniger beeindruckend und romantisch als die gleichnamige Brücke in San Francisco wirkt.

… es in Naples eine 5th Avenue und ein Waldorf Astoria gibt?

Über 1.000 Meilen liegen zwischen New York City und Naples, aber zwei Dinge hat die Stadt in Florida mit der Metropole gemein: Eine 5th Avenue (eine beliebte Einkaufsstraße in der Altstadt) und ein Hotel der Gruppe Waldorf Astoria.

… nicht Venedig, sondern Cape Coral das größte Wasserkanalnetz der Welt hat?

Zahlreiche Kanäle durchziehen auf einer Gesamtlänge von 640 Kilometern das Stadtgebiet von Cape Coral, in Venedig sind es gerade mal 38 Kilometer.

Fort Myers nach einem Colonel Abraham Myers benannt ist, der nie in Fort Myers war?

Fort Myers wurde 1850 als Fort im Kampf gegen den Indianerstamm der Seminolen gegründet und nach dem Schwiegersohn des Fortgründers und –kommandanten benannt.

Clearwater einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde hat, weil es hier die meisten Sonnentage (361) gibt?

Über schlechtes Wetter kann man sich allerdings nirgendwo in Florida beschweren. Selbst im Winter gibt es hier Durchschnittstemperaturen um die 20° C.

… Key West der einzige Ort der USA ist, an dem man sowohl Sonnenauf- als auch Sonnuntergänge über dem Meer anschauen kann?

Während man im Osten der Insel einen wunderschönen Blick auf den Sonnenaufgang genießt, kann man abends im Stadtzentrum im Westen einen traumhaften Sonnenuntergang erleben.

… Alligatoren bis zu ihrem Tod wachsen?

Davon können Sie sich selbst ein Bild machen, denn es unmöglich, Florida zu bereisen, ohne einem Alligator zu begegnen. Auf acht menschliche Einwohner Floridas kommt ein Alligator. Alligatoren sind jedoch von Natur aus scheue Tiere und für Erwachsene nur in den seltensten Fällen eine Gefahr.

… Delfine nie schlafen, sondern nur die einzelnen Gehirnhälften abschalten?

Vielleicht können Sie Dolphins Research Center die spannenden Meeressäuger nicht unbedingt im Schlaf beobachten – dafür bietet das Forschungszentrum die Möglichkeit, unter Führung eines erfahrenen Trainers mit Delfinen zu schwimmen. Das Dolphin Research Center befindet sich direkt am U.S. Highway 1, schon von weitem am riesigen Delfin-Logo zu erkennen.

… Key West die einzige Stadt der kontinentalen USA ist, in der es niemals Frost gibt?

Selbst in den kältesten Monaten des Jahres liegen hier die Durchschnittstemperaturen noch immer über denen eines Hochsommermonats in Mitteleuropa.

…es seit kurzem einen Routenreiseführer zu Florida gibt, der Ihnen die Reisevorbereitung enorm erleichtert und Ihnen vor Ort ein treuer Begleiter ist, mit dem Sie keinen Hot Spot des „Sunshine States“ verpassen?

Der Routenreiseführer „Nationalparkroute USA – Florida“ von Marion Landwehr (ISBN 978-3-943176-39-1) ist im CONBOOK Verlag, Meerbusch, erschienen und im Buchhandel erhältlich.

More By wiebke flegel-wulf

Comments

Sie sind angemeldet als:null
Noch keine Kommentare