Rund um die Tampa Bay

ADD TO FAVORITES

Tolle Eindrücke und Tipps brachte vor kurzem meine Kollegin Anita von ihrer Reise nach Tampa mit. Wusstet ihr, dass Tampa die „Blitz-Hauptstadt der USA“ ist und die hohe Frequenz der Blitze ein echtes Schauspiel in den Sommermonaten darstellt? Gewitter beiseite – Tampa hat selbstverständlich viel mehr zu bieten. Die Stadt an der Bay hat die perfekte Größe für eine entspannte Städtereise und die Kombination mit den herrlichen Stränden der benachbarten Gemeinden St. Petersburg und Clearwater ist das Tüpfelchen auf dem „i“.  Action verspricht der in Tampa angesiedelte Themenpark Busch Gardens, in dem Fahrgeschäfte wie der Cheetah Run oder SheiKra für einen Adrenalinschub sorgen. Tierbegegnungen, wie beispielsweise die Fütterung von Giraffen auf der Serengeti-Safari begeistern die Parkbesucher ebenso. Kulturell beeindruckt Tampa mit dem historischen Ybor City. Das kubanische Flair konnte erhalten werden und eine leichte, von geröstetem Kaffee und Zigarren durchdrungene Brise zieht durch die Straßen dieses pittoresken Hotspots. Mit seinen alt-ehrwürdigen Gebäuden erinnert das Viertel an New Orleans, die Replik einer historischen Straßenbahn bimmelt munter durch die Gegend und befördert ihre Passagiere direkt von der Innenstadt Tampas nach Ybor hin und zurück. Eine perfekte Möglichkeit, um nach einem ausgiebigen Bummel durch die Bars und das Nachtleben Ybor Citys wieder zurück ins Hotel zu gelangen! Eine weitere kulturelle Empfehlung ist das Henry B. Plant Museum. Plant, der das Eisenbahnnetz Floridas ausbaute und somit maßgeblich an der Entwicklung des Tourismus in Florida beteiligt war, erbaute zudem das Tampa Bay Hotel. Mit seinen fünf Stockwerken und rund 500 Zimmern war dieses Hotel revolutionär für das 19. Jahrhundert. Die Fotoausstellung „Fragile Waters“ im Tampa Art Museum ist ebenfalls sehenswert. Noch bis zum 19. Januar werden hier Exponate von Ansel Adams, Ernest H. Brooks II und Dorothy Kerper Monnelly ausgestellt, die nicht nur Liebhaber der Schwarzweiß Fotografie begeistern dürften.

Natürlich darf das leibliche Wohl in und um Tampa nicht zu kurz kommen. Ein fantastisches Frühstück mit allem Drum und Dran wird im Datz serviert. Wer es vormittags nicht schafft vorbei zu schauen, kann dort abends ein gutes Feierabendbier trinken. Das Oxford Exchange ist ein weiteres sehr cooles  Restaurant, untergebracht in einem historischen Gebäude mit Buchladen und Lifestyle Shop. Witziger Weise befindet sich in der Damentoilette eine sehr großformatige Fotografie von Berlin. Live-Musik und eine rustikale authentische Atmosphäre findet man in Skipper’s Smokehouse Restaurant and Oyster Bar, das auch Plätze im Freien anbietet.

Übrigens: Der recht neue Direktflug von Edelweiss Air führt von Zürich direkt nach Tampa – kein Wunder, dass man immer häufiger auf deutschsprachige Urlauber trifft. Auch der Münchner Autovermieter Sixt bietet, neben anderen Städten in Florida, seinen Service in Tampa an. Direkt in Flughafennähe kann in der 5105 W Cypress Street der gemietete Wagen abgeholt werden.

Sponsored listings by VISIT FLORIDA Partners

Comments

Sie sind angemeldet als:null
Noch keine Kommentare