Reisetipps aus dem Sunshine State - Teil 1

By: Wiebke Flegel-Wulf

ADD TO FAVORITES
Reisetipps aus dem Sunshine State – Teil 1

Reisetipps aus dem Sunshine State – Teil 1

Wie ihr bestimmt bemerkt habt, wurde die VISIT FLORIDA Webseite und das Blog ein wenig verändert – wir hoffen, euch gefällt der neue Look!

Heute gibt es den ersten Teil von ‚Reisetipps aus dem Sunshine State‘, der euch bestimmt ein paar aktuelle Infos und Anregungen für eure Urlaubsplanung gibt.

Einige von euch kennen das Village of the Arts in Downtown Bradenton vielleicht schon, alle anderen sollten dieses schnucklige Künstlerviertel auf jeden Fall bei ihrem nächsten Urlaub rund um Bradenton besuchen. Es besticht vor allem durch seine bunt gestalteten Häuser mit den kunstvollen Dach- und Fassadenverzierungen aus den 20er und 30er Jahren. Das Village of the Arts gilt als größte Künstlergemeinde im Sunshine State, wird zum Teil von den Künstlern bewohnt und lädt mit seinen 40 Galerien und Studios zu einem spannenden Bummel ein. Interessant zu wissen ist zudem, dass jeden ersten Freitag und Samstag im Monat die Maler, Bildhauer, Fotografen, Designer und Musiker ihre Türen für Besucher öffnen und Kunstbegeisterte sowohl zur Besichtigung als auch zu anregenden Gesprächen einladen. Wunderbare Mitbringsel wie  selbst entworfene Mode, fantasievoll gestalteter Schmuck oder einzigartige Gemälde gibt es hier zu moderaten Preisen.

Cortez Village ist ein charmantes Örtchen kurz vor Anna Maria Island, wunderschön in der Bucht gelegen und eines der letzten verbliebenen gewerblichen Fischerdörfer an Floridas Westküste. Besonders reizvoll sind die historischen Fischerhäuser, die zu besichtigen sind und mehr über das Leben an der Golfküste berichten. Ein modernes maritimes Museum lädt ebenfalls zu einem Besuch ein, auftanken und stärken kann man sich in den vielen Fischlokalen. Im Jachthafen von Cortez werden zudem zahlreiche Küsten- und Hochseeangel Charter angeboten – vielleicht wäre das ja etwas für den einen oder anderen unter euch!

Vom 2. bis zum 5. Mai 2013 feiert das ‚Humphrey Bogart Film Festival‘ Premiere in Key Largo, der Kulisse des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1948. Hier wurden drei Jahre später auch Sequenzen für ‚The African Queen‘ mit Bogart und Kathrin Hepburn in den Hauptrollen gedreht. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung zählen unter anderem Filmvorführungen rund um ‚Amerikas größte männliche Leinwandlegende‘, ein offizieller ‚Bogart Ball‘, Bootsfahrten mit der kürzlich neu renovierten ‚African Queen‘ sowie Gesprächsrunden für Bogie-Fans mit Stephen Bogart, dem heute 63-jährigen Sohn Humphrey Bogarts und Lauren Bacalls.

Gäste der Florida Keys können mit Hilfe der neuen Website ihren Urlaub in den Dienst einer guten Sache stellen und viele gemeinnützige Organisationen der Inselkette im Süden Floridas unterstützen. So freut sich neben der Coral Restauration Foundation, dem Marathon Wild Bird Center und dem Key West Tropical Forest & Botanical Garden auch das Key West Wildlife Center jederzeit über Freiwillige.

Shop 'til you drop! Sawgrass Mills, mit über 350 Geschäften die größte Shopping Mall der USA bei Fort Lauderdale, erweitert ihr Angebot um Stores von Gucci, Prada, Giorgio Armani General Store, Diane von Fürstenberg, Robert Graham, Old Navy, bare Minerals und Greg Norman. Alle Läden der Mall sind für Urlauber, die in den Hotels am Fort Lauderdale Beach eingecheckt haben, am einfachsten mit dem neuen Shuttle Service erreichbar. Eine einfache Fahrt ist für 15 US-Dollar, eine Hin- und Rückfahrt für 25 US-Dollar pro Person erhältlich.

Urlauben wie ein VIP! Das ‚Vacation Like a VIP‘ Package der 13 teilnehmenden Lauderdale Luxe Collection Hotels ermöglicht Reisenden einen Aufenthalt in den schönsten und angesagtesten Hotels der Stadt zu attraktiven Preisen. Vom 1. Mai bis zum 30. September locken Schnäppchenpreise inklusive einem Gutschein über 100 US-Dollar, kostenlosem Parken und einer American Express Geschenkkarte im Wert von 24 US-Dollar.

Für die Gegend rund um Fort Myers habe ich folgenden Tipp: Immer mittwochs bietet Captiva Cruises von Captiva Island aus Bootstouren an. Spannend hierbei sind die Infos, die zu den Caloosahatchee-Indianern gegeben werden und deren kulturelle und ökologische Bedeutung aufzeigen. Außerdem steht neben der Besichtigung des Edison & Ford Winteranwesens vom Wasser aus auch eine geführte Tour durch den Wintersitz auf dem Programm sowie ein Mittagessen im Royal Yacht Palm Club. Erwachsene zahlen übrigens 75 US-Dollar und Kinder unter 12 Jahren 65 US-Dollar (plus Steuern). Durch die begrenzten Plätze wird eine Reservierung empfohlen.

Schleckermäuler müssen unbedingt der Confiserie ‚Norman Love Confections‘, die direkt in Fort Myers zu finden ist, einen Besuch abstatten. Die schokoladigen Köstlichkeiten konnte ich schon höchstpersönlich vor Ort probieren, von daher freue ich mich umso mehr, dass sie es im Februar 2013 auf die begehrte O-Liste der prominenten US-Moderatorin Winfrey als bemerkenswertes Produkt bzw. empfehlenswertes Geschenk geschafft haben. Von NationalGeografic.com wurde ‚Norman Love Confections‘ zudem zu einer der zehn besten Chocolatiers der Welt gekürt - ein Grund mehr, sich dort verwöhnen zu lassen. Enjoy!

Sponsored listings by VISIT FLORIDA Partners

Comments

Sie sind angemeldet als:null
2 Kommentare
Diana Kretschmer
Diana Kretschmer 9. November 2013 14:44
wow
Hallo , wir möchten mit einem zweijährigen Kind ende November nach Florida für einen späten Soomerurlaub . Das Angebot ist so riesig, dass wir nicht wissen welche Gegend die Beste sein könnte . Kann uns jemand helfen ?