Von der Stadt zur Küste

ADD TO FAVORITES
In St. Petersburg und Clearwater geben sich erstklassige Museen und prämierte Strände ein Stelldichein. Die Städte blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit zurück, und in beiden Städten sind der Golf von Mexiko und seine glitzernden Buchten allgegenwärtig.

In St. Petersburg und Clearwater geben sich erstklassige Museen und prämierte Strände ein Stelldichein. Die Städte blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit zurück, und in beiden Städten sind der Golf von Mexiko und seine glitzernden Buchten allgegenwärtig.

Barfuß am Strand und gut beschuht in der Stadt – alles am selben Tag. Packen Sie bequeme Schuhe ein, um in den charmanten Innenstädten Kunst und Geschichte zu erleben. Breite, feinsandige Strände und quirlige Strandviertel zeichnen diese Region an der Westküste von Florida aus. Orlando ist nur etwa 90 Minuten Fahrt entfernt.


Prämierte Strände

Während alle Strände der Region eine unverwechselbare Individualität zeigen, sind ihnen jedoch einige Besonderheiten gemein. Nehmen Sie eine Fähre zum abgelegenen Caladesi Island State Park (der 2008 zum besten Strand der USA gekürt wurde). Die wild wachsenden Palmen, einsamen Sanddünen und die vielfältige Flora und Fauna des Parks erinnern an Zeiten vor der Zivilisation und bieten die Kulisse für einen idyllischen Strandtag mit Sonnenbaden, Schnorcheln und Muschelsammeln. Im Fort De Soto Park (2005 zum besten Strand der USA ernannt) ergänzen Angelpiers und Spazierwege die weiten Sandstrände. Gut elf Kilometer dehnen sich die Strände hier aus, — manchmal mit Strandgräsern, die in Büscheln über die weiten Sandflächen verstreut wachsen.

Clearwater Beach,
dessen Strand zu einem der besten Stadtstrände am Golf von Mexiko ernannt wurde, ist bekannt für seine Feste am Pier zu Sonnenuntergang und für seine idealen Bedingungen für Aktivitäten: Es gibt Angelcharter, Sightseeing-Kreuzfahrten und Verleihe für Boote und andere Wasserfahrzeuge am städtischen Jachthafen, dazu beliebte Strandlokale wie z. B. Frenchy's, wo prima Fisch-Sandwiches mit frischem Zackenbarsch serviert werden. An der neuen Promenade Beach Walk, die sich am Strand entlang schlängelt, können Sie alle Aktivitäten beobachten. Die meisten Strände der Umgebung bieten Spielplätze für die jüngeren Strandbesucher. Vor allem John's Pass in Madeira Beach erweist sich durch seine lockere Atmosphäre an der Strandpromenade und mit vielen Restaurants direkt am Wasser als Urlaubsziel für die ganze Familie.

Die Unterkunftsmöglichkeiten sind so verschieden wie die Strände selbst: Das rosarote Symbol des Luxus von St. Pete Beach ist das 1928 eröffnete Don CeSar Beach Resort, ein Loews Hotel; in Clearwater Beach gehört das leger-elegante Sandpearl Resort zu den Unterkünften der gehobenen Klasse. Überall in den Strandorten sind Ferienbungalows, Ferienwohnungen und gute Hotels renommierter Marken, aber auch familiär geführte Resorts reichlich vorhanden.


Attraktionen und Ziele

Die Innenstadt von St. Petersburg schmiegt sich direkt an die funkelnde Tampa Bay. Museen wie das berühmte Salvador Dalí Museum mit der größten Sammlung der Werke des Surrealisten außerhalb Spaniens und das Museum of Fine Arts bringen hohe Kunst in die Stadt. Am Beach Drive locken Geschäfte und Restaurants sowie Parks mit Blick auf die Bucht, in denen regelmäßig Feste stattfinden. Die Unterhaltungszentren Bay Walk und The Pier bieten gute Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Ganz in der Nähe bringt das Baseballteam der Tampa Bay Rays die spannende Action von Major League Baseball in die Stadt. Auch hier in der Innenstadt kann man gut schlafen: etwa im Renaissance Vinoy Resort, einem eleganten Anwesen im Mediterranean Revival-Stil aus den 1920er Jahren. Daneben stehen Frühstückspensionen sowie kleine und große Hotels zur Verfügung.

Das Städtchen Gulfport liegt vor der Kulisse der Boca Ciega Bay. Die Restaurants sind originell und von der Küche aller Herren Länder inspiriert. Daneben kann man aber auch wunderbar auf Terrassen am Meer frische Meeresfrüchte genießen und oft dazu Live-Musik erleben. Rings um die Ladenstraßen bieten oft künstlerisch gestaltete Ferienhäuschen und Frühstückspensionen gemütliche Unterkunfte – vielfach so knallbunt wie auch die anderen Häuser und sogar die Briefkästen des Städtchens.

Bevor Sie sich zum beliebten Honeymoon Island State Park aufmachen, müssen Sie die Innenstadt von Dunedin besuchen. Einzigartige Restaurants, ausgefallene Geschenkläden und Kunstgalerien säumen die Main Street. Versuchen Sie einmal das legere Kelly's Restaurant oder den Chic a Boom Room, wo Sie Essen und Live-Musik erwarten.

In der historischen griechischen Gemeinde von Tarpon Springs können Sie die Schwammdocks besuchen und die griechische Küche genießen.


Sportliche Aktivitäten

Der knapp 64 Kilometer lange Pinellas Trail schlängelt sich entlang der Buchten, Strände und Innenstädte durch die ganze Region von St. Petersburg und Clearwater – am Wege findet man auch Verleihstationen für Fahrräder und Inline Skates.

Golf- und Tennisspieler werden von den großen Resort-Hotels, u. a. dem Innisbrook in Palm Harbor, dem Belleview Biltmore in Clearwater und dem Renaissance Vinoy Resort in St. Petersburg begeistert sein.

Wer sportlich und umweltbewusst die Natur erkunden möchte, ist im Schutzgebiet Weedon Island Preserve richtig. Hier kann man vom Pier aus oder auf individuellen Paddeltouren und Wanderungen die vielfältige Vogelwelt beobachten.

Weitere Informationen zur Planung Ihres Urlaubs in St. Petersburg/Clearwater erhalten Sie auf der Webseite www.visitstpeteclearwater.com. Den kostenlosen Reiseführer und eine Karte der Region können unter Info@VisitSPC.de bestellt werden.

Comments

Sie sind angemeldet als:null
Noch keine Kommentare