Camping in Florida

By: Terry Tomalin

ADD TO FAVORITES
Alle Camping-Alternativen auf einen Blick

Rodgers River Bay, Everglades National Park – Während die Sonne über dem Mangrovenwald untergeht, verlässt ein einsamer Alligator seinen Schlupfwinkel und hält Ausschau nach einem Abendessen. Auf einer Zeltplattform einen Meter über dem Wasser schwebend, sind wir aus der Gefahrenzone, aber noch nahe genug, um ein Kribbeln entlang des Rückgrats zu spüren, eine natürliche, menschliche Reaktion gegenüber jedem großen Reptil.

Der ‘Gator (ugs. für Alligator) kommt bis auf ein paar Meter an unser “chickee” heran, wie die Seminolen-Indianer unsere Unterkunft (eine mit Palmstroh bedeckte Hütte) nennen, scheint unsere Gegenwart aber nicht zu bemerken. Stattdessen ist er offensichtlich mehr an einem Reiher interessiert, der sich am Rand des Wassers niedergelassen hat.

Aufgeregt beobachten wir, wie sich der ‘Gator an seine Beute heranschleicht, aber der Wasservogel ist zu schnell. Laut kreischend fliegt der Reiher davon und wir lachen vergnügt angesichts eines Naturschauspiels, das üblicherweise Tiersendungen im Fernsehen vorbehalten ist.

Willkommen zum Camping in den Everglades, einem der vielen einzigartigen Erlebnisse in Florida, wo Leben in der Wildnis nicht immer wild ist.

Der Everglades National Park, einer der populärsten der Nation, lockt Besucher aus aller Welt an, welche hoffen, die wilde Seite Floridas erleben zu können, die man üblicherweise, wie gesagt, nur in Fernsehdokumentationen sieht.

Die Dauer möglicher Ausflüge kann zwischen einer Übernachtung und bis zu einwöchigen Exkursionen entlang des rund 160 km langen Wilderness Waterway variieren. Camper können zwischen Dutzenden von Plätzen wählen. Die “chickees“ liegen üblicherweise in den abgelegensten Gebieten, aber die Plätze an Land und an den Stränden haben ebenso ihren unverwechselbaren Charme.

Während der Wintermonate sind die Parks stark von Reisenden frequentiert, weshalb eine Reservierung erforderlich ist. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.nps.gov, oder wählen Sie 305-242-7700. Einige Parks sind während der Sommermonate nicht zugänglich oder für eine Nutzung ungeeignet.

Aber Florida verfügt buchstäblich über Hunderte von tollen Campingplätzen von einsamen, küstennahen Inseln, ideal zum Zelten, bis hin zu Full-Service Campingplätzen die luxuriöse Wohnmobile aufnehmen.


Nord-Florida


Mit seinen sanft geschwungenen Seegras bedeckten Dünen ist der Grayton Beach State Park an den Stränden von South Walton Beach unzweifelhaft einer von Floridas letzten, großen unberührten Stränden. Der Park gibt Besuchern die Möglichkeit zu erleben, wie Florida zu den Zeiten der spanischen Eroberer aussah, als diese die Küste zum ersten Mal erspähten.

Der Park verfügt über 30 voll eingerichtete 2-Zimmer-Hütten mit Badezimmern sowie über einen Campingplatz mit 34 Stellplätzen - komplett mit Wasser- und Elektroanschluss und zentral gelegenen Toiletten und Wascheinrichtungen. Die Hütten und Zeltstellplätze befinden sich nur ein paar Fußminuten vom Strand entfernt. Weitere Informationen unter Tel.: 850-267-8300.

Die 200 Stellplätze in der Fort Pickens Camping-Anlage innerhalb des Gulf Islands National Seashore in der Nähe von Pensacola bieten ebenfalls tolles Camping am Wasser. Zelte haben ihren eigenen Platz, aber Wohnmobil-Besucher sind ebenfalls herzlich willkommen.

Das nahe gelegene Fort, errichtet in 1834 zur Verteidigung der Pensacola Bay, erlangte Berühmtheit, weil hier der Apachen-Häuptling Geronimo für einige Zeit gefangen gehalten wurde. Weitere Informationen unter Tel.: 1-800-934-2600 oder auf der Webseite www.nps.gov.

Destins Camping on the Gulf Holiday Travel Park erlaubt Besuchern einen direkten Blick auf die smaragdgrünen Wasser des Golf von Mexiko. Der Campingplatz bietet mehr als 200 Stellplätze (viele davon am oder nahe am Wasser), 18 komplett eingerichtete Hütten, Pools, ein familienfreundliches Activity-Center und vieles mehr. Weitere Informationen unter Tel.: 877-226-7485, oder auf der Webseite www.campgulf.com.

Nordwest-Florida hat kein Monopol auf tolles Beach-Camping. St. Augustines Anastasia State Park verfügt über wunderschöne, Baum bestandene Stellplätze, von wo man in ein paar Fußminuten ebenfalls am Atlantischen Ozean ist. Er ist ein Lieblingsplatz für Vogelbeobachter, die darauf hoffen, im Herbst Zugvögel auf der Durchreise beobachten zu können.

Die 139 Baum bestandenen Stellplätze sind sowohl fürs Zelten als auch für Wohnwagen geeignet. Jeder Stellplatz verfügt über Picknicktisch und Feuerstelle. Das höchste Gut hier ist Schatten, der besonders in den Sommermonaten höchst willkommen ist. Weitere Informationen unter Tel.: 904-461-2033.

Das in der Nähe liegende, privat verwaltete Ocean Grove Camp Resort liegt ebenfalls in der Nähe des Strandes und des historischen Teil St. Augustines. Das Campingressort bietet ein paar Einrichtungen für Kinder einschließlich eines Spielplatzes und eines Volleyball-Platzes sowie einer Bootsrampe und Köder für Angler. Weitere Informationen unter Te.: 800-342-4007.

Fahren Sie landeinwärts und Sie werden sehen, worüber Stephen Foster nachdachte, als er Floridas Staatslied schrieb. Der Suwannee River State Park ist ein populärer Startpunkt für Kanuten. Der Campingplatz verfügt über 5 Hütten und 30 Stellplätze komplett mit Elektroanschluss, Grills und Picknicktischen. Dies ist einer der wenigen Staatsparks, in dem Hunde willkommen sind. Weitere Informationen unter Tel.: 386-362-2746.

Andere Alternativen sind die Spirit of the Suwannee Music Park & Campgrounds in Live Oak (Tel.: 386-364-1683; www.musicliveshere.com), der Suwannee River Hideaway Campground (Tel.: 352-542-7800; www.riverhideaway.com) und der Yellow Jacket Campground (Tel.: 352-542-8365;  /www.yellowjacketrvresort.com), eine sehr positiv bewertete, private Campingeinrichtung in Old Town mit Stellplätzen am Fluss.

In Flagler Beach bietet das Bulow Plantation RV Resort eine Fülle von Eichen beschatteten Stellplätzen - 387 um genau zu sein. Lagerfeuer sind hier nicht erlaubt. Einige der Plätze verfügen über Kabel-TV-Anschlüsse. Weitere Informationen unter Tel: 386-439-9200.


Zentral-Florida

Am Zusammenfluss der Flüsse Tomoka und Halifax verfügt der Tomoka State Park über einige der schönsten alten Eichenbestände in ganz Florida.

Eine Bootsrampe und mehr als 100 Stellplätze machen diesen Platz bei Besuchern sehr beliebt. Sie sollten allerdings beachten, dass Boote, die länger als 10 m oder höher als 3,3 m sind, wegen der tief hängenden Äste der Eichen nicht aufgenommen werden können.

Besucher werden sich an den Naturpfaden erfreuen, die sich durch die einst von Timucuan-Indianern bewohnten Wälder schlängeln. Im Park kann man auch Kanus zur Erkundung der nahe gelegenen Flüsse mieten. Weitere Informationen unter Tel.: 386-676-4050.

In Richtung Westen üben die Frischwasserquellen des Ocala National Forest eine große Anziehungskraft auf Camper aus. Die meisten Stellplätze werden in der Reihenfolge der Ankunft vergeben, aber Besucher können ebenso reservieren unter Tel.: 877-444-6777.

Die Salt Springs Recreation Area etwa 40 km nordöstlich von Ocala bietet Picknickeinrichtungen, Kanu fahren, Wandern und Schwimmen in der 21°C warmen Quelle. Die Alexander Springs Recreation Area befindet sich rund 48 km südöstlich von Ocala und bietet die gleichen Erholungsmöglichkeiten. Eine dritte Einrichtung, die Juniper Springs Recreation Area, ist einer der ältesten und bekanntesten Campingplätze in den Wäldern. Sie liegt etwa 40 km östlich von Ocala und ist ebenso bekannt für ihre tollen Schwimm- und Schnorchelmöglichkeiten. Für weitere Informationen zum Camping im Ocala National Forest besuchen Sie die Webseite www.fs.fed.us.

Für eine ganz andere Art von Campingerfahrung offeriert der Hontoon Island State Park am St. John’s River sechs rustikale Hütten und 12 sehr einfache Camping-Stellplätze. Dieser Park in der Nähe von DeLand, ist einer der ursprünglichsten in Florida. Als eine weitere Stätte früherer Timucuan-Indianer-Besiedlung besteht Hontoon Islands größte Berühmtheit in dem riesigen, aus einem Baum geschnitzten Eulen- Totempfahl, der in den umliegenden Gewässern gefunden wurde. Eine Nachbildung ziert heute den Picknickbereich, während das Original in ein Museum gebracht wurde. Dieser Park ist per Boot oder Fähre erreichbar. Weitere Informationen unter Tel.: 386-736-5309.


Süd-Florida


Der Cayo Costa State Park an Floridas Südwest-Küste ist nur per Boot oder Fähre erreichbar. Wegen seiner Stellplätze sowohl am Golf als auch an der Bucht ist Cayo Costa als Refugium besonders bei Anglern und Muschelsammlern beliebt.

Mit seinen 10 km unberührtem Strand ist Cayo Costa ein kleines Paradies, wo man für Stunden spazieren gehen und die Zivilisation vergessen kann. Camper sollten allerdings darauf achten, nur das mitzunehmen, was sie tragen können. Es ist am besten, mit leichtem Gepäck zu reisen und während der kühleren Monate des Jahres, wenn Insekten weniger Probleme darstellen. Es gibt keinen Telefonservice zur Insel, aber Sie können die Rangerstation auf Boca Grande unter 941-964-0375 erreichen.

Der Bahia Honda State Park auf Big Pine Key scheint geradewegs aus einem Jimmy-Buffet-Song zu stammen: türkisfarbenes Wasser, Palmen und Strände so fein wie Puderzucker. Camping in den Florida Keys kann nicht besser sein und deshalb stehen die Campingplätze hier hoch im Kurs.

Es gibt drei verschiedene Campingmöglichkeiten, jede mit ihrem eigenen Reiz. Reservierungen können bis zu 11 Monate im voraus gemacht werden. Der Buttonwood Campground verfügt über 48 Stellplätze, die vom Zelt bis zum Wohnmobil alles bedienen können. Die 33 unbefestigten Stellplätze befinden sich in einem kleinen Hain aus Hartholzbäumen mit einer geringeren lichten Höhe, aber dennoch geeignet für Wohnwagen mit Ausstelldach. Die acht an der Bucht liegenden Stellplätze haben keinen Elektroanschluss und bieten nur begrenzte Versorgungseinrichtungen. Weitere Informationen unter Tel.: 305-872-2353.

Eine andere Camping-Alternative ist der Key Largo Kampground & Marina am Overseas Highway, Nr. 101551. Diese geräumigen Stellplätze direkt am Wasser verfügen über komplette Service-Einrichtungen (Wasser und Elektrizität) sowie über 2 Swimmingpools, Waschmaschinen und Trockner und einen kleinen Lebensmittelladen. Weitere Informationen unter Tel.: 305-451-1431 oder auf der Webseite www.keylargokampground.com.

An anderer Stelle auf dieser Webseite können Sie ggf. noch eine Liste weiterer Campingplätze finden. Besucher können zusätzlich die Florida Association of RV Parks & Campgrounds unter 850-562-7151 anrufen und ein kostenloses Verzeichnis aller Campingplätze in Florida anfordern. Für zusätzliche Informationen zu allen hier beschriebenen staatlichen Parks besuchen Sie die folgende Website: www.floridastateparks.org.


Sponsored listings by VISIT FLORIDA Partners

More From Boating & Fishing

Comments

Sie sind angemeldet als:null
Noch keine Kommentare