Klein und wunderbar!

    By Wiebke Flegel-Wulf

    Kennt ihr die kleinen und wunderbaren Ort in Florida, die man erst auf den zweiten Blick entdeckt, denen ihr aber unbedingt einen Besuch abstatten solltet?! Kennt ihr beispielsweise...


    Steinhatchee? Gut drei Autostunden nördlich von Tampa, direkt am Golf von Mexiko, befindet sich Steinhatchee, Floridas Hauptstadt der Jakobsmuscheln. Hier findet ihr den entspannten Lebensstil des alten Florida: Von spanischem Moos behangene Bäume, die viktorianischen Häuser der Gegend und der ruhige, entspannte Lebensstil der Einheimischen werden euch bestimmt gefallen. Hektik werdet ihr rund um Steinhatchee nicht finden, einen Einblick in die vielfältige Flora und Fauna bekommt ihr umso mehr, egal ob ihr mit dem Fahrrad, Kajak oder zu Fuß unterwegs seid. Lebhafte Geschäftigkeit kommt während der Scallop Season zwischen dem 1. Juli und Mitte September auf. Der verträumte Fischerort wird dann von Liebhabern frischer Meeresfrüchte frequentiert, die mit dem Kescher oder beim Schnorcheln ihre Jakobsmuscheln ernten.

    ...Cedar Key? Nach Verlassen des Festlandes stellt man in Cedar Key die Uhren auf Inselzeit um oder legt sie am besten gleich ab. Circa eine Autostunde südwestlich von Gainesville scheint die Zeit in diesem Paradies für  Naturliebhaber und Ruhesuchende stehen geblieben zu sein. Bei Spaziergängen entlang der Küste, Kajak-Touren, Ausflügen zu den umliegenden unbesiedelten Inseln oder beim Beobachten der großen Vogelpopulation könnt ihr Floridas Nature Coast am besten kennenlernen. Die gastfreundlichen Insulaner verwöhnen Urlauber in ihren gemütlichen Restaurants, stellen Kunstwerke in kleinen Galerien aus oder bieten Übernachtungen in charmanten B&Bs und Hotels an.  Während des Taste of Cedar Key Events am 3. Oktober präsentieren die Restaurants der Insel ihre Fisch-Spezialitäten, vor allem die für die Region typischen Muschelgerichte.

    ...Charlotte Harbor? Auf halber Strecke zwischen Naples und Tampa befindet sich das charmante Charlotte Harbor & The Gulf Islands, neun Gemeinden, die mit ihrem Netz an Wasserstraßen und deren direktem Zugang zum Golf von Mexico, ideale Voraussetzungen für Wassersportler bieten.  Ein Höhepunkt der Region ist das im Juni stattfindende Tarpon Tournament and Festival in Boca Grande. Vom 4. bis zum 6. Juni können sich Angler in 4er Teams zusammenfinden, um möglichst viele Tarpune zu fischen, wobei den Tieren nach erfolgter Zählung wieder die Freiheit geschenkt wird. Die erfolgreichsten Teams werden mit Geld- und Sachpreisen prämiert und Besucher können sich auf ein außergewöhnliches Angel-Spektakel mit einem bunten Rahmenprogramm freuen. Übrigens: Angelsportfreunde wie beispielsweise Thomas Edison, Henry Ford und Ernest Hemingway sind rund um Boca Grand ebenfalls ihrer Passion nachgegangen. 


    ...Delray Beach? Am Atlantischen Ozean, nur 30 Autominuten nördlich von Fort Lauderdale, punktet der kleine Ort Delray Beach mit seinem über drei Kilometer langen Strand, der ganzjährig zum (Sonnen-) Baden einlädt. Neben der Küstenlinie, die fantastische Sonnenaufgänge und entspannte Stunden am Meer verspricht, wird euch dieses sympathische Städtchen mit individuellen Boutiquen, kleinen Galerien, erstklassigen Restaurants und einem pulsierendem Nachtleben begeistern. Ganz zu Recht wurde Delray Beach von der USA Today zur Most Fun Small Town in America gekürt. Jedes Jahr zieht es viele Besucher zum alljährlichen Delray Beach Wine & Seafood Festival, das in diesem Jahr am 7. und 8. November mit frischen Meeresspezialitäten, einer Auswahl an erlesenen Weinen und einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm aufwartet. Übrigens: Delray's Atlantic Avenue, die vom Zentrum des Ortes bis zur Interstate 95 führt, ist die längste Hauptstraße des Sunshine State. Zudem verläuft die populäre Florida State Road A1A direkt an Delray Beach vorbei und allen Urlaubern, die während ihres Road Trips hier vorbeikommen, sei ein Stopp empfohlen.

    SPONSORS & PARTNERS